WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsenwoche 290 - Grafik Musterdepots der BörsenWoche hängen Fondsprofis ab

Quelle: imago images

2020 haben unsere Mischportfolios weit besser abgeschnitten als die meisten Profi-Depots renommierter Vermögensverwalter. Dabei berücksichtigen unsere Musterdepots sogar alle Kosten und Steuern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wir ziehen Gebühren ab (die, die Targo-Bank ihren Privatkunden in Rechnung stellt), wir kaufen bis auf Ausnahmen (Anleihen zum Beispiel) immer nur am Montagmorgen zum ersten Xetra-Kurs und wir ziehen Abgeltungsteuer plus Soli ab, wenn wir den Freibetrag eines Singles von 801 Euro binnen eines Jahres überschritten haben. Für diese Transparenz gehen wir mit unseren BörsenWoche-Musterdepots etliche Nachteile gegenüber Profi-Anlegern ein, die rund um die Uhr ihre Portfolios betreuen, günstig kaufen und verkaufen zu kleinen Gebühren. Und dennoch war besonders 2020 ein Jahr, in dem wir keinen Vergleich scheuen müssen.

Selbstverständlich agieren Vermögensverwalter innerhalb eines anderen Rahmens, am Ende zählen für Anleger aber Rendite und Risiko, gemessenen am maximalen Verlust. Bei Letzterem verloren Profis wie etwa Flossbach von Storch zwischenzeitlich sogar mehr als wir.

Branchenriesen abgehängt

Und unsere Performance im Vergleich zu bekannten Namen mit viel Geld unter Verwaltung kann sich mehr als sehen lassen. Ob den Branchenriesen DWS, die Sparkassenfondsgesellschaft Deka oder andere bekannte Namen, sie alle hinken deutlich hinterher (siehe Grafik unten).

Wie sich Mischportfolios 2020 geschlagen haben.

Dabei verwalten sie Milliarden. Im Flossbach von Storch Multiple Opportunities etwa stecken rund 21 Milliarden Euro. Das Dickschiff schaffte gerade etwas mehr als ein Zehntel der Performance unserer beiden Depots. Das gute Jahr 2020 führt auch dazu, dass wir auch mittelfristig derzeit ziemlich weit vorne liegen. Das kann sich natürlich ändern, aber über einen Zeitraum von nun knapp sechs Jahren zeigt sich: Wer sein Geld selbst in die Hand nimmt, der muss nicht schlecht abschneiden.

Mehr zum Thema: Profitieren statt spekulieren! Unser wöchentlicher Anlegerbrief BörsenWoche liefert Ihnen auch in der Coronakrise konkrete Anlageempfehlungen und Updates zu unseren Musterdepots. Jetzt abonnieren!

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%