WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Energiekonzern Shell plant offenbar tiefgreifenden Konzernumbau

Bis Jahresende will der Energiekonzern seine Umbaupläne präsentieren. Aber schon jetzt ist klar: Es werden Stellen abgebaut.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Energiekonzern, so ein Insider, wird laut Konzernchef Ben van Beurden bis Jahresende Pläne für eine neue Unternehmensstruktur präsentieren. Quelle: Reuters

Der britisch-niederländische Energiekonzern will sich im Zuge der geplanten Reduzierung der Treibhausgasemissionen eine neue Struktur geben. Bis Jahresende wolle Shell entsprechende Umbaupläne präsentieren, sagte Konzern-Chef Ben van Beurden laut einem Insider gegenüber den Mitarbeitern.

In einem auf der Firmenwebseite veröffentlichten Video-Interview sagte van Beurden laut dem Insider, dass die Umstrukturierung einen Stellenabbau als Teil einer umfassenden Kostensenkung beinhalten werde. Die neue Struktur werde nicht vor 2021 in Kraft treten. Shell gab später bekannt, dass sich der Konzern in den kommenden Monaten einer umfassenden Überprüfung unterziehen werde.

„Wo es angebracht ist, werden wir unsere Organisation neu gestalten, um uns an eine andere Zukunft anzupassen und gestärkt daraus hervorzugehen“, hieß es in einer Erklärung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%