Aufsteiger Die Gewinner unter den Arbeitgebern

Am liebsten arbeiten Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler bei Autobauern, Banken und Berater sind eher unsexy. Welche Unternehmen bei wem an Beliebtheit gewonnen haben: Wir haben die Aufsteiger 2012 in Bildern.

ice
ThyssenKruppDer Industrieriese aus Essen hat 16 Plätze gutgemacht und rangiert auf Platz 40 bei den beliebtesten Arbeitgebern der Wirtschaftswissenschaftler. Ein anderes Unternehmen, das bei Volkswirten und Betriebswirten an Beliebt stark zugenommen hat, ist...
EADSEuropas größter Luft- und Raumfahrt-, sowie zweitgrößter Rüstungskonzern, EADS, liegt auf Platz 38. Das ist eine Verbesserung von 14 Plätzen. Nicht weiter verwunderlich: EADS liegt in der Gunst der Ingenieure auf Rang neun.
AlstomBei den Ingenieuren hat der Energie- und Transport-Konzern Alstom die größten Sprünge in puncto Beliebtheit gemacht. Von Platz 61 ging es hoch auf Platz 41.
General ElectricDer US-Konzern General Electric ist bei deutschen Ingenieuren ebenfalls stark in der Achtung gestiegen. Auf der Beliebtheitsskala ging es um 16 Plätze nach oben - macht Rang 29.
ABBImmerhin neun Plätze gut machte der Elektrotechnikkonzern ABB. Bei Ingenieuren liegt er auf Platz 25 der beliebtesten Arbeitgeber.
Electronic ArtsBei den Informatikern stehen natürlich die Softwarekonzerne stärker im Focus als Industrieriesen wie ThyssenKrupp. Der Spielehersteller Electronic Arts ist auf der Beliebtheitsskala von Null auf Platz acht geschossen und ist somit der beste Neueinsteiger in der Bewertung.
CrytekÄhnlich gut lief es für das deutsche Spielentwicklungsunternehmen Crytek. Auch die Frankfurter sind ein Neueinsteiger und schafften aus dem Stand Platz 16.
1&1 InternetDer Internetanbieter 1&1 machte bei den Informatikern erstaunliche 37 Plätze gut und landet somit auf Platz 33 der beliebtesten Arbeitgeber.
HenkelFür Chemiker und Biologen ist der Mischkonzern Henkel ein attraktiver Arbeitgeber: Bei den Naturwissenschaftlern steht das Unternehmen auf Platz elf, das ist eine Verbesserung um 20 Plätze.
EvonikDass der Chemiekonzern Evonik für Naturwissenschaftler attraktiv ist, verwundert kaum. Für das Unternehmen ging es 16 Plätze nach oben auf Rang 28.
LindeDer Hersteller von Industriegasen ist in der Gunst der Naturwissenschaftler um 13 Plätze gestiegen und belegt Rang 40 der beliebtesten Arbeitgeber.
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%