Börse New York Wall Street startet mit Kursgewinnen

Die Wall Street hat angesichts nachlassender Ängste vor den Folgen des Brexit am Mittwoch im Plus eröffnet. Doch auch in New York sind sich Händler einig: Der Markt ist derzeit sehr unruhig.

Händler an der New Yorker Stock Exchange. Quelle: AP

Doch viele Investoren trauen der Ruhe nicht, da der Abschied der Briten aus der Europäischen Union eine lange Phase der Unsicherheit bedeuten dürfte. "Wir sehen einen insgesamt unruhigen Markt", sagte der Chefanlagestratege des Bryn Mawr Trust, Ernie Cecilia. "Und die Unsicherheit wird anhalten."

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte notierte in den ersten Minuten 0,8 Prozent fester mit 17.544 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 stieg um 0,9 Prozent auf 2054 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte ebenfalls um 0,9 Prozent auf 4735 Stellen.

Papiere des weltgrößten Sportausrüsters Nike gewannen rund ein Prozent. Der Konzern hat seinen Umsatz im ersten Quartal trotz der wachsenden Konkurrenz durch Adidas und Under Armour gesteigert.

Die Papiere des US-Saatgutriesen Monsanto legten um 1,4 Prozent zu, obwohl das von Bayer umworbene Unternehmen im dritten Quartal deutlich weniger verdient hat. Der Nettogewinn fiel um 37 Prozent auf 717 Millionen Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%