WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsen Asien Gewinnmitnahmen drücken Nikkei

Nachdem der Nikkei-Index gestern auf seinen höchsten Stand seit einem Jahr geklettert war, ist ihm am Donnerstag die Puste ausgegangen. Auch der Topix-Index ist im Mittagshandel nach unten gesackt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einem Börsenvideofenster in Tokio. Quelle: AP

Tokio Gewinnmitnahmen haben die japanische Börse am Donnerstag belastet. Der Tokioter Leitindex Nikkei mit den 225 führenden Werten fiel um 0,3 Prozent auf 19.391 Punkte. Er lag zuletzt aber auf dem höchsten Stand seit einem Jahr.

Allein im laufenden Quartal kletterte er um 18 Prozent, weil der schwache Yen japanische Exporte begünstigt. Der breiter gefasste Topix-Index gab ebenfalls 0,3 Prozent nach und lag bei knapp 1540 Zählern.

Der Euro notierte in Fernost leicht im Plus bei 1,0438 Dollar. Der Yen lag zur US-Währung bei 117,57 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0703 und zum Dollar mit 1,0254.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%