WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsen Asien Japans Börsen fallen wegen Gewinnmitnahmen

An den Aktienmärkten in Fernost machen die Anleger Kasse. Die Gewinnmitnahmen drücken auf die Kurse. Der Nikkei-Index sowie der breiter gefasste Topix geben zum Wochenstart im Vormittagshandel nach.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Reflexion in einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AFP

Tokio Gewinnmitnahmen haben Japans Börsen zu Wochenbeginn belastet. Nach einer neuntägigen Rally und der Verschnaufpause der Wall Street hätten sich Anleger entschlossen, Kasse zu machen, sagten Analysten. Da sich aber bereits viele in die Weihnachtsferien verabschiedeten, würden die Kursausschläge in dieser Woche eher gering ausfallen, sagte Aktienstratege Kazuhiro Takahashi.

Der Tokioter Leitindex Nikkei der 225 führenden Werte gab am Montag 0,2 Prozent auf 19.357 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix verlor 0,3 Prozent auf 1546 Zähler.

Anleger trennten sich vor allem von Exportwerten. Aktien von Honda fielen 0,3 Prozent, die von Panasonic 0,9 Prozent und die von Nintendo ließen fünf Prozent Federn.

Der Euro war für 1,0456 Dollar zu haben. Der Yen lag zum Greenback bei 117,58 Yen. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0725 und zum Dollar mit 1,0255.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%