WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsengang Westwing teilt Aktien voraussichtlich zu 26 Euro zu

Am Dienstag geht der Online-Möbelhändler an die Börse. Mit den insgesamt 5,06 Millionen Papieren könnte Westwing 132 Millionen Euro einnehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Rocket-Internet-Imperium: Westwing geht an die Börse Quelle: Thorsten Jochim für Handelsblatt

München Der Online-Möbelhändler Westwing dürfte seine Aktien laut Finanzkreisen am Montag in der Mitte der ursprünglichen Preisspanne zuteilen. Den Investoren sei mitgeteilt worden, dass die Papiere voraussichtlich nicht unter 26 Euro abgegeben würden, sagte eine mit dem Börsengang vertraute Person. Zu diesem Preis seien die bis zu 5,06 Millionen Papiere um ein Vielfaches überzeichnet. Damit könnte Westwing 132 Millionen Euro einnehmen.

Das Münchner Unternehmen hatte in der vergangenen Woche die Zeichnungsfrist um zwei Tage verkürzt und die Spanne de facto auf 26 bis 29 Euro eingegrenzt. Ursprünglich lag das untere Ende bei 23 Euro. Der Ausgabepreis soll noch am Montag offiziell festgelegt werden, das Börsendebüt ist für Dienstag geplant.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%