WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street müht sich aufwärts – Technologiewerte im Aufwind

Fehlende Negativschlagzeilen im Handelsstreit lassen die US-Börsen auf der Stelle treten. Doch neue Zölle drohen bereits in weniger als zwei Wochen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Händler auf dem Börsenparkett. Quelle: AP

Die US-Börsen haben ihren Aufwärtstrend am Donnerstag mit angezogener Handbremse fortgesetzt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte trat bei 27.643 Punkten auf der Stelle, der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,1 Prozent auf 3115 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,3 Prozent auf 8587 Zähler.

Es gebe keine neuen Negativschlagzeilen im Handelsstreit mit China, was den Börsen nach oben helfe, sagte Stratege Kim Forrest vom Vermögensverwalter Bokeh Capital Partners. „Tatsächlich haben beide Seiten das Gefühl, dass es notwendig ist, einige der Zölle zu senken.“ Allerdings drohe am 15. Dezember das Inkrafttreten neuer Zölle, sollte es bis dahin keine Einigung geben.

Technologiewerte legten besonders zu. Die Apple-Aktien kletterten um 0,6 Prozent. Angelockt von einem überraschend starken Umsatzplus im dritten Quartal griffen Anleger auch bei Dollar General zu. Die Papiere der Discounterkette stiegen um 0,6 Prozent. Auch beim Ergebnis überraschte das Unternehmen positiv und hob seinen Ausblick für das Gesamtjahr an. Bei der Supermarktkette Kroger ging es hingegen 0,9 Prozent abwärts. Das Unternehmen hatte im Quartal 17 Prozent weniger verdient.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%