WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Anleger warten auf die Steuerreform

Donald Trumps Steuerreform lässt weiter auf sich warten. Die US-Börsen reagieren verunsichert – und geben zu Handelsbeginn Gewinne ab. Der Spielzeughersteller Mattel kann kräftig zulegen.

Die Verzögerungen rund um die US-Steuerreform bremsen die Wall Street aus. Quelle: AP

New YorkAnhaltende Unsicherheit über die Steuerreformpläne von US-Präsident Donald Trump hat am Montag zu Handelsbeginn die Wall Street belastet. Der Dow-Jones-Index mit den Standardwerten notierte in den ersten Minuten 0,2 Prozent im Minus. Der breiter gefasste S&P 500 verlor 0,3 Prozent. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank ebenfalls um 0,3 Prozent.

„Wir befinden uns in einer Phase der Ungewissheit, bis das Steuergesetz verabschiedet ist oder wir mehr Details haben“, sagte Marktökonom Peter Cardillo vom Handelshaus First Standard Financial. „Jede Enttäuschung über Unternehmensteuersenkungen wird wahrscheinlich zu einem Rücksetzer am Markt führen.“ Senat und Repräsentantenhaus hatten zuletzt unterschiedliche Reformpläne vorgelegt.

Im Rampenlicht stand der Mischkonzern General Electric (GE), dessen Aktienkurs 1,5 Prozent nachgab. Das Unternehmen präsentierte den Anlegern Restrukturierungspläne und senkte zugleich seine Gewinnprognose für nächstes Jahr. Der Spielzeughersteller Mattel gewann mehr als 20 Prozent an Börsenwert. Auslöser waren Übernahmepläne des Konkurrenten Hasbro.

JD.com legten fünf Prozent zu. Chinas zweitgrößter Onlinehändler übertraf mit seinem Umsatz die Markterwartungen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%