WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Euro/Dollar Euro verteidigt Kursgewinne – Konjunkturdaten im Blick

Die Gemeinschaftswährung kann ihre Kursgewinne halten. Für Impulse könnten am Freitag zahlreiche Kennzahlen zur Konjunkturentwicklung sorgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Euro hat sich am Freitag wenig bewegt und damit die Kursgewinne der vergangenen beiden Handelstage gehalten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1881 Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau vom Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1873 (Mittwoch: 1,1807) Dollar festgesetzt.

Im Verlauf der Woche hatte eine Dollar-Schwäche dem Euro Auftrieb verliehen. Das Ausbleiben von klaren Hinweisen der US-Notenbank Fed auf einen Ausstieg aus der extrem lockeren Geldpolitik und enttäuschende US-Konjunkturdaten hatten die amerikanische Währung zuletzt belastet. Im Verlauf der Woche konnte der Euro mehr als einen Cent zulegen.

Im weiteren Tagesverlauf bleibt der Fokus auf Konjunkturdaten gerichtet. Es stehen zahlreiche Kennzahlen auf dem Programm, die für neue Impulse sorgen könnten. In der Euro-Zone werden Daten zur Wirtschaftsentwicklung der führenden Volkswirtschaften erwartet. In den USA folgen am Nachmittag Daten zur Preisentwicklung und zum Konsumklima, die am Markt stark beachtet werden.

Mehr: Ökonomen warnen vor höherer Inflation

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%