WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

IPO Dermapharm-Aktien debütieren zum Ausgabepreis

Die Aktien des ersten Börsenneulings 2018 bewegen sich zunächst nicht. Am Donnerstag geht auch Immobilienentwickler Instone an die Börse.

Die Aktien des bayrischen Arzneimittelherstellers Dermapharm werden nun an der Frankfurter Börse gehandelt. Quelle: dpa

Frankfurt Die Aktien des bayerischen Arzneihersteller Dermapharm kommen bei ihrem Debüt an der Frankfurter Börse nicht vom Fleck. Der erste Kurs wurde am Freitag mit 28 Euro festgestellt. Dies entspricht genau dem Ausgabepreis. Der Börsengang bringt rund 377 Millionen Euro ein, wovon der Großteil an Firmengründer Wilhelm Beier geht.

Dermapharm ist der erste Börsenneuling in Frankfurt in diesem Jahr. Der Immobilienentwickler Instone will am nächsten Donnerstag folgen, die Emission soll bis zu 600 Millionen Euro einbringen. Zahlreiche weitere Unternehmen stehen in den Startlöchern, sofern die jüngsten Börsenturbulenzen ihnen keinen Strich durch die Rechnung machen. Dazu gehören mit der Siemens-Medizintechniksparte Healthineers, dem Deutsche-Bank-Vermögensverwalter DWS, dem Wissenschaftsverlag Springer Nature und dem Bremsenkonzern Knorr-Bremse auch Schwergewichte, deren Börsengänge in Frankfurt jeweils Milliardensummen einbringen dürften.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%