WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Neuemission Starkes Börsendebut für Uhrenhändler Watches of Switzerland

Watches of Switzerland legte auf dem Londoner Parkett ein besseres Debüt hin als erwartet. Im Vergleich zum Ausgabepreis legte das Papier 17 Prozent zu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
An der Londoner Börse wurden die Papiere des Uhrenhändler für bis zu 315 Pence gehandelt. Quelle: dpa

Frankfurt Anleger reißen sich um die Aktien von Watches of Switzerland (WoS). Bei ihrem Debüt an der Londoner Börse stiegen die Papiere des Uhrenhändlers auf bis zu 315 Pence. Das ist ein Plus von fast 17 Prozent im Vergleich zum Ausgabepreis. Dieser lag mit 270 Pence am oberen Ende der angepeilten Spanne von 250 bis 277 Pence.

Das Unternehmen verkaufte 57,4 Millionen neue Anteilsscheine zum Gesamtpreis von umgerechnet 176 Millionen Euro. Weitere 24,1 Millionen Titel schlug Mehrheitsaktionär Apollo los. Die Emission war den Angaben zufolge mehrfach überzeichnet. Daher sei die Erstnotiz um einen Tag vorverlegt worden. Nach dem Börsengang sind 37,4 Prozent der WoS-Aktien im Streubesitz, sofern die Mehrzuteilungsoption voll ausgeübt wird.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%