WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Online-Autohändler Börsengang von Auto1 wird mindestens 1,5 Milliarden Euro schwer

Die Preisspanne für die Aktien der Gebrauchtwagenplattform liegt zwischen 32 und 38 Euro. Auto1 selbst verkauft bis zu 31,25 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die beiden haben das Start-up 2012 gegründet. Koc hat sich mittlerweile aus dem operativen Geschäft zurückgezogen und ist in den Aufsichtsrat gewechselt. Inzwischen ist das Unternehmen in über 30 Ländern aktiv. Quelle: Dominik Butzmann für Handelsblatt

Der Börsengang des Online-Autohändlers Auto1 soll mindestens 1,5 Milliarden Euro schwer werden. Die Preisspanne liege bei 32 bis 38 Euro je Aktie, kündigte der vor neun Jahren gegründete Betreiber von „wirkaufendeinauto.de“ am Montag an.

Auto1 selbst verkauft bis zu 31,25 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung und will damit eine Milliarde Euro einnehmen. Die Altaktionäre werfen zudem 15,63 Millionen ihrer Aktien auf den Markt, dazu kommt eine Platzierungsreserve von 7,03 Millionen Papieren.

Die Zeichnungsfrist beginnt am Dienstag und läuft bis zum 2. Februar. Erster Handelstag an der Frankfurter Börse soll der 4. Februar sein.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%