WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Online-Handelskonzern Alibaba könnte bis zu 12,9 Milliarden Dollar bei Zweitplatzierung einsammeln

Alibaba plant offenbar mit bis zu knapp 13 Milliarden Dollar Einnahmen bei seiner Zweitplatzierung in Hongkong. Potentiellen Anlegern sollen die Anteilsscheine zu jeweils 176 Dollar angeboten werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Laut Insidern peilt Alibaba Einnahmen von bis zu knapp 13 Milliarden Dollar an. Quelle: Reuters

Der chinesische Online-Handelsriese werde Insidern zufolge bis zu 12,9 Milliarden Dollar bei seiner Zweitplatzierung an der Hongkonger Börse erzielen. Laut zwei mit der Angelegenheit vertrauten Personen werde Alibaba potenziellen Anlegern die Anteilsscheine zu jeweils 176 Hongkong-Dollar anbieten, was einem Abschlag von 2,8 Prozent auf den Schlusskurs der Aktien in New York am Dienstag entspräche.

Der Deal würde demnach 11,3 Milliarden Dollar einbringen, bevor eine sogenannte „Greenshoe“-Mehrzuteilungsoption greife, die die Summe auf 12,9 Milliarden Dollar erhöhen könnte, so die beiden Personen. Alibaba reagierte nicht sofort auf eine Anfrage von Reuters.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%