Topix, Nikkei und Co.: Gute Konjunkturdaten beflügeln Japans Kurse

Der Tokioter Aktienmarkt startet mit guter Stimmung in die Woche. Exportdaten treiben die Kauflaune an. Aktuelle Zahlen deuten auf einen anhaltenden Aufschwung hin.

Passanten vor einem Börsenvideofenster in Tokio. Quelle: AP

TokioBeflügelt von guten Konjunkturdaten ist der japanische Aktienmarkt mit Kursgewinnen in die Woche gestartet. In Tokio stieg der 225 Werte umfassende Nikkei-Index in den ersten Stunden um 1,3 Prozent auf 22.012 Punkte.

Für Kauflaune sorgten die Exporteure: Sie erwischten wegen der anziehenden Nachfrage aus Asien einen unerwartet guten Jahresauftakt und steigerten ihre Ausfuhren im Januar um 12,2 Prozent zum Vorjahresmonat. Das deutet auf einen anhaltenden Aufschwung in der nach den USA und China drittgrößten Volkswirtschaft der Welt hin.

Auch anderswo standen Aktien hoch im Kurs. Der MSCI-Index für Aktien aus der Region Asien/Pazifik mit Ausnahme Japans legte 0,44 Prozent zu.

An den Devisenmärkten in Fernost blieb der Euro gefragt. Er notierte 0,2 Prozent höher bei 1,2433 Dollar. Zum Yen gab die US-Währung Dollar 0,1 Prozent nach auf 106,14 Yen. Der Schweizer Franken wurde mit 0,9272 Franken je Dollar und 1,1523 Franken je Euro gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%