WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co.: Stabiler Yen stützt Tokioter Handel

Der Aktienhandel in Fernost startet am Mittwoch mit leichten Gewinnen. In Japan profitieren Exporttitel von der stabilen Landeswährung.

Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP

TokioDer japanische Aktienmarkt ist am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen gestartet. In Tokio kletterte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 0,3 Prozent auf 21.980 Punkte. Händler führten das auf den weitgehend stabilen Yen-Kurs zurück, der Chiphersteller und andere exportstarke Unternehmen für Anleger attraktiver mache. Kursverluste gab es hingegen für Banken und Versicherer.

Auch in anderen asiatischen Ländern waren Aktien gefragt. Der MSCI-Index für Aktien aus der Region Asien/Pazifik mit Ausnahme Japans kletterte um 0,31 Prozent.

An den Devisenmärkten blieb der Euro mit 1,2340 Dollar nahezu unverändert. Zum Yen legte die US-Währung Dollar leicht um 0,28 Prozent auf 107,60 Yen zu. Der Schweizer Franken blieb mit 0,9362 je Dollar nahezu unverändert, während er zum Euro stabil bei 1,1556 gehandelt wurde.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%