WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Topix, Nikkei und Co.: Stabiler Yen stützt Tokioter Handel

Der Aktienhandel in Fernost startet am Mittwoch mit leichten Gewinnen. In Japan profitieren Exporttitel von der stabilen Landeswährung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer Anzeigetafel der Börse in Tokio. Quelle: AP

Tokio Der japanische Aktienmarkt ist am Mittwoch mit leichten Kursgewinnen gestartet. In Tokio kletterte der 225 Werte umfassende Nikkei-Index um 0,3 Prozent auf 21.980 Punkte. Händler führten das auf den weitgehend stabilen Yen-Kurs zurück, der Chiphersteller und andere exportstarke Unternehmen für Anleger attraktiver mache. Kursverluste gab es hingegen für Banken und Versicherer.

Auch in anderen asiatischen Ländern waren Aktien gefragt. Der MSCI-Index für Aktien aus der Region Asien/Pazifik mit Ausnahme Japans kletterte um 0,31 Prozent.

An den Devisenmärkten blieb der Euro mit 1,2340 Dollar nahezu unverändert. Zum Yen legte die US-Währung Dollar leicht um 0,28 Prozent auf 107,60 Yen zu. Der Schweizer Franken blieb mit 0,9362 je Dollar nahezu unverändert, während er zum Euro stabil bei 1,1556 gehandelt wurde.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%