WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Firefox-Entwickler Mozilla Corporation holt Mitchell Baker zurück an die Spitze

Das Unternehmen hat nach eigenen Aussagen auch externe Kandidaten geprüft – sich aber dann für Baker entschieden. Sie sei am besten geeignet für den Job.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Baker war schon von 2005 bis 2008 Chefin der Mozilla Corporation. Quelle: dpa

Der Firefox-Entwickler Mozilla Corporation macht Mitchell Baker wieder zur Chefin. Nach einer Prüfung externer Kandidaten habe man entschieden, dass sie am besten für den Job geeignet sei, teilte Mozilla am Mittwoch mit.

Baker hatte die rechtliche Ausgestaltung des Firefox-Webbrowsers entscheidend geprägt. Sie führt seit 2003 die gemeinnützige Mozilla-Stiftung, die hinter dem Open-Source-Projekt steht.

Von 2005 bis 2008 stand sie auch bereits an der Spitze der Mozilla Corporation – der Tochtergesellschaft der Stiftung, bei der Firefox entwickelt wird. Sie hatte zunächst kommissarisch wieder die Führung übernommen, nachdem Firmenchef Chris Beard im vergangenen Jahr seinen Rückzug angekündigt hatte.

Firefox hatte in den vergangenen Jahren Marktanteile vor allem an Googles Webbrowser Chrome verloren und will Nutzer unter anderem mit einem Fokus auf Datenschutz zurückgewinnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%