WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fondsplattform Deutsche Börse übernimmt von UBS Restanteil an Clearstream Fund

Die Deutsche Börse zahlt für die Beteiligung von 49 Prozent 390 Millionen Franken. Die UBS soll als Partner und Kunde langfristig erhalten bleiben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Transaktion wird bei dem Dax-Konzern zu einem Buchgewinn im niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich führen. Quelle: dpa

Die Deutsche Börse übernimmt die Fondsplattform Clearstream Fund Centre komplett. Für 390 Millionen Franken (umgerechnet 355 Millionen Euro) erwirbt sie die verbleibende 49-prozentige Beteiligung von der Schweizer Bank UBS, wie die beiden Unternehmen am Donnerstag mitteilten.

„Wir sehen erhebliches Potenzial, die globale Präsenz von Clearstream Fund Centre weiter auszubauen, insbesondere in Europa, aber auch im asiatisch-pazifischen Raum“, sagte Deutsche-Börse-Vorstand Stephan Leithner.

Bereits seit September 2020 gehört dem Börsenbetreiber die Mehrheit an der Fondsvertriebsplattform, die sie in ihren Nachhandelsdienstleister Clearstream eingegliedert hat. Die UBS soll als Partner und Kunde langfristig erhalten bleiben, teilte die Börse mit.

Die Transaktion werde bei dem Dax-Konzern zu einem Buchgewinn im niedrigen bis mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich führen. Clearstream Fund Centre steigerte das verwaltete Vermögen seit September 2020 um ein Viertel auf mehr als 300 Milliarden Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%