WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Gesundheits-IT Compugroup erlöst mit Platzierung brutto 341 Millionen Euro

Das Unternehmen Compugroup Medical aus Koblenz will weiter wachsen: Rund 5,3 Millionen platzierte Aktien entsprachen zehn Prozent des Grundkapitals.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Compugroup Medical wuchs in drei Jahrzehnten vom Einmannunternehmen zum Marktführer für digitale Medizin. Quelle: dpa

Der Koblenzer Medizinsoftware-Hersteller Compugroup Medical (CGM) hat mit der Platzierung von gut 5,3 Millionen Aktien brutto rund 341 Millionen Euro erlöst. Die Anteilsscheine seien zu 64 Euro je Stück platziert worden, teilt das Unternehmen mit. Das Paket habe insgesamt zehn Prozent des Grundkapitals entsprochen und sei institutionellen Investoren angeboten worden.

Von dem Erlös erhofft sich Compugroup „finanzielle Flexibilität zur Umsetzung ihrer Strategie, weiter organisch und bei sich bietenden Gelegenheiten durch Unternehmensakquisitionen dynamisch zu wachsen“.

Die CGM ist vielfach Marktführer für IT-Systeme in Gesundheitseinrichtungen, Tausende Ärzte in mittlerweile 56 Ländern müssen dank der Systeme nicht mehr auf Papier dokumentieren oder können Sprechstunden per Videochat anbieten. Vor 33 Jahren wurde die CGM von Koblenz aus gegründet und wuchs zum Multimillionen-Konzern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%