WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilienfinanzierer Aareal Bank erwartet für 2021 wieder dreistelligen Millionen-Gewinn

Im vergangenen Jahr war die Aareal Bank wegen der Corona-Pandemie in die roten Zahlen gerutscht. Für 2021 wird ein Betriebsergebnis jenseits der 100 Millionen Euro erwartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Aareal Bank Group in Wiesbaden Quelle: PR

Die auf Finanzierungen von Büros und Hotels spezialisierte Aareal Bank sieht nach einem Verlust im vergangenen Jahr wieder schwarze Zahlen am Horizont. Für 2021 sei ein Betriebsergebnis in einer Spanne von 100 Millionen bis 175 Millionen Euro zu erwarten, teilte das Institut am Mittwoch mit.

Die Risikovorsorge für faule Kredite werde voraussichtlich unter dem Niveau des vergangenen Jahres liegen, aber über dem langjährigen Durchschnitt. Die Bank sei gut aufgestellt für die wirtschaftliche Erholungsphase, die im laufenden Jahr einsetzen werde, sagte Finanzchef Marc Heß, der zur Zeit den erkrankten Vorstandschef Hermann Merkens vertritt.

2020 rutschte die Aareal Bank wegen der Corona-Pandemie in die roten Zahlen. Vor Steuern stand ein Verlust von 75 Millionen Euro zu Buche nach einem Gewinn von 248 Millionen Euro im Jahr zuvor. Die Risikovorsorge belief sich auf 344 (2019: 90) Millionen Euro. Das Neugeschäftsvolumen kam mit 7,2 Milliarden Euro nicht an das Vorjahr von 7,7 Milliarden Euro heran.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%