WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Konjunktur US-Wirtschaft wächst im August langsamer – Engpässe bremsen Firmen

Der Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft ist zum dritten Mal in Folge gesunken. Grund ist vor allem die Materialknappheit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bei den US-Dienstleistern verlangsamte sich das Wachstum im August spürbar. Quelle: Reuters

Die US-Wirtschaft hat im August überraschend deutlich an Fahrt verloren und musste auch den Lieferengpässen Tribut zollen. Der Einkaufsmanagerindex für die Privatwirtschaft – Dienstleister und Industrie zusammen – fiel um 4,5 auf 55,4 Punkte und damit zum dritten Mal in Folge, wie das Institut IHS Markit am Montag zu seiner monatlichen Unternehmensumfrage mitteilte.

Ökonomen hatten nur mit einem Rückgang auf 58,3 Zähler gerechnet. Das Barometer sank auf den tiefsten Stand seit Dezember, hielt sich aber immer noch weit über der Marke von 50, ab der es ein Wachstum signalisiert. In der Industrie allein verlangsamte sich das Wachstum nur mäßig, bei den Dienstleistern hingegen spürbar.

„Die Verzögerungen in der Lieferkette haben nicht nur einen neuen Umfragerekord erreicht“, sagte Markit-Chefvolkswirt Chris Williamson. Man habe auch eine zunehmende Frustration in Bezug auf Neueinstellungen festgestellt. „Der Jobaufbau sank auf den niedrigsten Stand seit Juli vorigen Jahres, da die Unternehmen entweder kein geeignetes Personal finden konnten oder die vorhandenen Mitarbeiter den Arbeitsplatz wechselten.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%