WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kristina Antonia Schäfer Chefin vom Dienst/Expertin Datenjournalismus

Kristina Antonia Schäfer ist als Chefin vom Dienst und Leiterin Engagement Management bei der WirtschaftsWoche tätig. Zudem verantwortet Sie als Expertin für Datenjournalismus das Format „Blick hinter die Zahlen“, das mit Unterstützung des Statistischen Bundesamtes entsteht. Nach einem deutsch-französischen Doppeldiplom der Politik- und Wirtschaftswissenschaften wurde sie an der Deutschen Journalistenschule (DJS) in München zur Redakteurin ausgebildet (48. Lehrredaktion). Es folgten mehrere Jahre als freie Journalistin, u.a. für die Welt, die taz, die Süddeutsche Zeitung, die Zeit und den Freitag. Bevor sie 2018 zur WirtschaftsWoche kam, arbeitete sie bei Focus Online als Finanzredakteurin mit Schwerpunkt Wirtschaftspolitik und Konjunktur und berichtete unter anderem aus Frankreich, den USA und Griechenland.

Mehr anzeigen
Kristina Antonia Schäfer - Chefin vom Dienst/Expertin Datenjournalismus

Vermögenskonzentration Reichtum in Deutschland ungleicher verteilt als gedacht

In Deutschland geht es offenbar weit ungerechter zu als bislang angenommen. Das legte eine mit Spannung erwartete neue Studie nahe. Dennoch sprechen sich die Forscher gegen eine Vermögensteuer aus.
von Kristina Antonia Schäfer

Nach-Corona-Blues Vermögende Anleger erwarten, dass ihr Leben „für immer anders“ sein wird

Die Coronapandemie hat nicht nur den Alltag der Menschen aus der Bahn geworfen, sondern auch für Anleger viel verändert. Eine Umfrage zeigt, dass gerade reiche deutsche Anleger sich besonders betroffen fühlen.
von Kristina Antonia Schäfer

Interaktiver Rechner Ab diesem Einkommen gehören Sie zu den reichsten zehn Prozent

Die Deutschen werden immer reicher. Damit steigt auch die Schwelle, ab der Haushalte zu den obersten zehn Prozent zählen. Überprüfen Sie im interaktiven Rechner, wo Sie mit Ihrem Haushaltseinkommen stehen.
von Kristina Antonia Schäfer

Neue Reichtumsstudie Die Deutschen wissen nicht, wie Reichwerden geht

Immer weniger Deutsche glauben, dass sie selbst zu Reichtum kommen könnten. Das liegt jedoch nicht nur an ihrer tatsächlichen Situation, sondern oftmals schlicht an einem Missverständnis, wie Reichwerden überhaupt geht.
von Kristina Antonia Schäfer

Regionen und Branchen im Überblick Wo am meisten Kurzarbeit angemeldet wurde

Viele deutsche Betriebe haben wegen Corona zur Kurzarbeit gegriffen. Von Region zu Region und Branche zu Branche gibt es aber erhebliche Unterschiede, wie Forscher ermittelt haben.

Blick hinter die Zahlen #20 – Weichtiere Warum Deutschland jetzt massiv Muscheln exportiert

Nach jahrelangen Problemen boomt plötzlich die deutsche Muschelzucht. Voriges Jahr wurden sogar mehr Muscheln gezüchtet als Fische. Doch bei der Suche nach den Gründen kommen selbst Muschelzüchter ins Grübeln.
von Kristina Antonia Schäfer

Fünf Indikatoren im Überblick In welchen Bereichen sich das Leben schon wieder normalisiert

Wie schnell kommt die deutsche Wirtschaft aus der Krise? Ein neuer „Recovery Monitor“ gibt ab jetzt einmal die Woche Antworten – mit zum Teil recht unkonventionellen Indikatoren.
von Malte Fischer, Bert Losse, Kristina Antonia Schäfer, Tina Zeinlinger und Sebastian Feltgen, Konstantin Megas, Gerd Weber

Preissturz, Angebotseinbruch, Stadtflucht? Welche Corona-Immobilien-Mythen stimmen

Corona drückt angeblich die Immobilienpreise und treibt die Menschen aus den Städten aufs Land. Aber stimmt das wirklich? Neue Zahlen aus dem Mai geben die Möglichkeit, gängige Mythen über Immobilien zu überprüfen.
von Kristina Antonia Schäfer

Blick hinter die Zahlen #19 – Fleischindustrie So steht es um das Schmuddelkind Fleischindustrie

Wegen der Coronainfektionen ist die Fleischindustrie in Verruf geraten. Das jüngste Beispiel: Ein Ausbruch beim Branchenriese Tönnies. Doch was wissen wir wirklich über die Fleischbranche in Deutschland?
von Kristina Antonia Schäfer

Vergabe von Baukrediten Rekord-Immobilienkredite trotz Corona – auch dank neuem Zinstief

Dass der Immobilien-Crash vorerst ausbleibt, kristallisiert sich schon länger heraus. Neue Daten der Kreditinstitute zeigen nun, dass es sogar einen gegenläufigen Trend gibt: einen regelrechten Run auf Immobilienkredite.
von Kristina Antonia Schäfer
Seite 1 von 23
Seite 1 von 23