WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Jochen Schweizer „Mit der Hackfresse, da erkennt man mich leicht wieder“

Premium
Jochen Schweizer, Jahrgang 1957, machte das Bungeejumping seit den späten Achtzigern in Deutschland mit eigenen Anlagen populär. Nach der Jahrtausendwende erweiterte er das Geschäftsmodell um den Verkauf von Erlebnissen. Heute führt er südlich von München die Jochen Schweizer Arena, eine Art Abenteuerspielplatz für Erwachsene. Zudem investiert er in Start-ups.

Der Unternehmer Jochen Schweizer erklärt, wie man eine erfolgreiche Marke aufbaut, vor Skandalen schützt – und die richtigen Mitarbeiter findet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Herr Schweizer, dass ein Unternehmen so eng an den Gründer gebunden ist, das ist eine heikle Angelegenheit. Sobald das Image des Gründers ramponiert ist, gefährdet das auch den Ruf der Firma. Haben Sie schon eine Vorsorge für den Ernstfall getroffen?
Was ist denn der Ernstfall? Dass ich auschecke?

Es muss nicht gleich der Tod sein. Ein Skandal um den Mensch Jochen Schweizer könnte der Firma Jochen Schweizer schon ordentlich schaden.
Das kann nicht passieren. Als ich vor 32 Jahren Vater geworden war, habe ich mir eine Regel auferlegt: Ich tue nichts, was ich nicht meinen Kindern erzählen könnte. Das ist ein sehr feines Regulativ.

Haben Sie nie geschummelt?
Nicht einmal.

Dass mit Ihrem Namen stets auch Wohl und Weh von mehr als 400 Mitarbeitern verbunden sind, hemmt Sie also im Alltag gar nicht?
Nein, ich bin ja schrecklich normal.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%