WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Ferienimmobilien Geldmaschine Mallorca

Premium
Steile Küste, steile Preise: Meerblick bei Betlem im Norden von Mallorca.

Die Deutschen sind zurück auf den Balearen, auch als Investoren in Mallorca-Immobilien. Doch der Markt läuft heiß. Wie Interessenten reagieren sollten.

Mallorca ist zu einer in Europa einmaligen Geldmaschine geworden: „Wir hatten ein Rekordjahr“, sagt Joachim Semrau, Gründer von Porta Mallorquina Real Estate, der mit vier weiteren deutschen Maklern das Immobiliengeschäft der Insel beherrscht. Wo das schnelle Geld lockt, sind Nachahmer nicht weit: Der Deutschen beliebteste Ferieninsel erlebt auch einen Gründungsboom bei Maklerbüros. Für Neuankömmlinge in der Branche ist es aber schwierig, Fuß zu fassen: „In einigen Straßen in Palma gibt es auf 150 Metern vier neue Büros von relativ unbekannten Firmen, die alle etwas vom Kuchen abhaben wollen“, sagt der auf Mallorca lebende Ferienimmobilienexperte Jordi Villart Viola.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%