WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Verdacht der Steuerhinterziehung „Geld weg, Haus weg, Frau weg“

Premium
Arm mit Armbinde, auf der Steuerfahndung steht Quelle: dpa Picture-Alliance

Unternehmen und Bürger geraten immer schneller in den Verdacht der Steuerhinterziehung. Die meisten Verfahren werden zwar eingestellt, doch viele Betroffene sind dennoch ruiniert. Politiker fordern nun mehr Maß.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Es wirkt, als betreibe Markus Adick im gediegenen Bonner Musikerviertel eine Zahnarztpraxis für Privatpatienten: der Altbau weiß getüncht, der Flur mit edlen Kacheln gefliest, die Fenster im Erdgeschoss mit Milchglas verblendet.

Und der Schein trügt nur halbwegs: Die Menschen, die bei Adick aufkreuzen, sind so verzweifelt wie jene, die mit Schmerzen zum Zahnarzt kommen. Der 41-Jährige arbeitet als Anwalt für Steuerstrafrecht. „Wer hierher kommt, kommt nicht gern“, sagt er. Es ist eine Untertreibung.

Da ist zum Beispiel der Broker aus Frankfurt, der am Morgen zuvor, Punkt sieben Uhr, Besuch vom Staatsanwalt und vier Steuerfahndern bekam. Sie zeigten ihm einen Durchsuchungsbeschluss („Verdacht der Steuerhinterziehung in besonders schwerem Fall“), durchwühlten die Wohnung, beschlagnahmten PC, Ordner, USB-Sticks und versetzten Ehefrau und Kinder in Panik. 24 Stunden später versucht der Broker bei Adick, von seiner bürgerlichen Existenz zu retten, was zu retten ist.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

4 Wochen kostenlos testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%