WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Investments des Ex-Fußballprofis Philipp Lahm: Kuscheln mit Aldi, Zoff mit dm

Premium
Philipp Lahm Quelle: imago images

Als Fußballer war Philipp Lahm enorm erfolgreich. Als Geschäftsmann spielt er eher auf Regionalliga-Niveau. Doch jetzt lassen eine Kooperation mit Aldi, ein Rechtsstreit mit dm und Wechsel im Management aufhorchen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Es ist eine der deutschen Markenikonen: Schneekoppe. Zugegeben, die Glanzzeiten sind lange vorbei, sie lagen zwischen den späten Siebzigerjahren und der Jahrtausendwende. Der Großhändler aus Buchholz im niedersächsischen Landkreis Harburg, bekannt für Müsli, Leinöl, Fruchtschnitten, Säfte oder Apfelessig, ist nach der höchsten Erhebung im Riesengebirge benannt, deren Berggipfel sich auf der tschechisch-polnischen Grenze befindet.

Seit Mitte der Neunzigerjahre wird Schneekoppe herumgereicht, hatte mehr Inhaber als Philipp Lahm Tore für die Nationalmannschaft erzielte. Schneekoppe landet beim ostfriesischen Teespezialisten Laurens Spethmann (Meßmer Tee), beim ostdeutschen Backwarenhersteller Pauly Biskuit, beim Krefelder Unternehmer Gerald Wagener oder bei britischen Investoren. 2014 ist der Tiefpunkt erreicht. Das Unternehmen ist insolvent, beantragt ein Schutzschirmverfahren. Die Gläubiger der zehn Millionen Euro schweren Mittelstandsanleihe müssen deftige Einschnitte hinnehmen und auf 92 Prozent ihrer Forderungen verzichten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%