WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Homöopathie Das Ende der Globulisierung

Premium
Zuckerkügelchen ohne Wirkungsnachweis? In Frankreich haben die Anhänger der Homöopathie ihren verbissenen Kampf um die Kostenerstattung bereits verloren. Quelle: imago images

Gesundheitspolitiker und Ärzte wollen Homöopathie stärker regulieren. Die Lobbyisten der Kügelchen-Hersteller wehren sich dagegen: mit fragwürdigen Zahlen, juristischem Druck – und auch persönlichen Angriffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Sie habe „keine Ahnung“, sei jung und unerfahren, außerdem dumm und geltungssüchtig. Mit einem Steuerberater aus Münster „zwangsverheiratet“. Am besten gebe man ihr „Rattengift“, dann könne sie ja sehen, ob die Schulmedizin sie rette.

So bekommt es Natalie Grams persönlich zu hören oder zu lesen über Twitter. Harte Worte – ausgerechnet von Freunden der sanften Medizin. Für deren Anhänger ist Grams eine Hassfigur. Weil sie früher selbst begeisterte Homöopathin war und nun die Globuli-Industrie scharf kritisiert.

Selbst Unternehmen attackieren die 41-Jährige. Hevert, ein mittelständischer Hersteller von homöopathischen Mitteln aus dem rheinland-pfälzischen Nussbaum, verlangt etwa eine Unterlassungserklärung. Behaupte Grams noch einmal, dass homöopathische Mittel „nicht über den Placebo-Effekt hinaus“ wirken, seien 5100 Euro fällig. „Das ist erstaunlich“, sagt die Globulisierungsgegnerin, „weil ich die Firma Hevert oder deren Produkte nie erwähnt habe.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%