WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Moderne Kanonenkugeln Chinas und Russlands Hyperschall-Raketen alarmieren Militärstrategen

Premium
Militärparade in China Quelle: action press

China und Russland ist es offenbar gelungen, Hyperschall-Raketen zu entwickeln. Wie die Hightechwaffen funktionieren – und warum es bisher keine Verteidigung gegen sie gibt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Wenn Karl-Josef Dahlem seinen Laptop aufklappt, darauf das keilförmige Flugobjekt zeigt, das ihn zurzeit bewegt, mischen sich in seiner Stimme Sorge und Faszination. Auch wegen diesem Objekt lässt der Rüstungskonzern MBDA Dahlem nicht in den Ruhestand gehen – ihn, einen promovierten Physiker, 67 Jahre alt, hager, mit rahmenloser Brille, in Harvard ausgebildet, auf seinem Gebiet eine Koryphäe. Zu groß scheint die Bedrohung, die von dem Objekt ausgeht. Und so hat Dahlem in seinem schmucklosen Büro auf dem streng abgeschirmten MBDA-Werksgelände nördlich von München bereits Monate damit verbracht, es zu studieren. Dahlem ist einer von Deutschlands führenden Experten für Luftverteidigungssysteme. Von ihm gesammelte Informationen fließen in Bedrohungsdatenbanken der Luftabwehranlagen ein, die deutsche und europäische Soldaten im Ernstfall vor feindlichen Angriffen schützen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Inhalte der WirtschaftsWoche.

Jetzt 4 Wochen testen

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%