WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Thomas Stölzel Redakteur Innovation & Digitales

Thomas Stölzel, 1977 in Dresden geboren, ist Redakteur im Ressort "Innovation & Digitales" und schreibt unter anderem darüber, wie neue Technologien die Nahrungsmittelindustrie verändern – oder welche wertvollen Schätze im Erzgebirge lagern. Auch verantwortet er die Rubrik "Start-up der Woche". Er hat in den vergangenen Jahren an neuen journalistischen Erzählformen wie interaktiven, animierten Multimedia-Storys und News-Games gearbeitet. Die von ihm mitentwickelte Software Storyflow wurde unter anderem von Googles Digital News Initiative unterstützt. Interaktive Beiträge von Thomas Stölzel wurden mit dem Medienpreis für Luft- und Raumfahrt ausgezeichnet und waren für den Nannen-Preis sowie den Ernst-Schneider-Preis nominiert.

Mehr anzeigen
Thomas Stölzel - Redakteur Innovation & Digitales

Kondensstreifen vermeiden So geht Fliegen auch klimafreundlich

Nicht nur das bei Flügen ausgestoßene Kohlenstoffdioxid, sondern auch die Kondensstreifen hinter den Flugzeugen erwärmen unseren Planeten. Dafür aber gibt es gleich zwei Lösungen.
von Thomas Stölzel

Neue Technik gegen Mückenstiche Mit Blitz und Donner gegen Stechmücken

Ob mit Elektronik oder per Chemie – der Kampf gegen Mücken und ihre Stiche ist ein Geschäft, in das immer mehr Unternehmen drängen. Mit welchen technischen Neuerungen sie Jagd auf die Plagegeister machen.
von Thomas Stölzel

Volkswagen Aus der Wüste geschickt

Premium
Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen kaufte nach dem Abgasskandal Hunderttausende Diesel-Pkw in den USA zurück – und stellte sie auf Brachflächen ab. Nun leeren sich die Parkplätze. Wo sind die Autos?
von Thomas Stölzel und Annina Reimann

CO2-Ausstoß der Flugbranche Habeck und Riexinger schaden dem Klima

Um den CO2-Ausstoß der Flugbranche zu reduzieren, braucht es eine Quote für grünes Kerosin. Ein Plädoyer gegen diktierten Verzicht und Verstaatlichung.
Kommentar von Thomas Stölzel

Daimler-Großaktionär Geely kämpft mit überraschenden Problemen

Premium
Daimler-Großaktionär Geely ist der Star unter Chinas Autobauern. Doch jetzt plagen Absatzprobleme und hausgemachte Schwächen das Unternehmen. Mit möglichen Folgen auch für den Kleinwagen Smart.
von Thomas Stölzel und Jörn Petring

Sneaker als Geldanlage? Mehr als 400.000 Dollar für ein Paar Turnschuhe

Das Auktionshaus Sotheby’s bot 100 extrem seltene Paar Schuhe feil. Dabei erzielte ein seltener Nike-Turnschuh einen Rekordpreis. Doch Vorsicht: Sneaker sind keine Wertanlage wie jede andere.
von Sebastian Kirsch und Thomas Stölzel

Tanker werden zu schwimmenden Lagern Satellitenbilder zeigen: Iran wird sein Öl nicht mehr los

Eine Auswertung von aktuellen Satellitenaufnahmen zeigen, dass die Öltanks im wichtigsten Ölhafen Irans nach dem Embargo prall gefüllt sind. Deshalb müssen offenbar immer mehr Tanker als schwimmende Lager herhalten.
von Thomas Stölzel

Wasserstoff Energiewende lernen, heißt von der DDR lernen

Premium
Ausgerechnet in der DDR wurde schon einmal erprobt, was nun den Erneuerbaren Energien zum Durchbruch verhelfen könnte: die Wasserstoff-Wirtschaft. Rückblick auf ein aus der Not geborenes Experiment.
von Thomas Stölzel

Total-Europa-Chef „Es ist nicht unsere Aufgabe, eine bestimmte Energie zu pushen“

Total-Europa-Chef Benoit Luc über die Chancen von Wasserstoff und Erdgas als Treibstoff, Bio-Raffinerien und was der Konzern bei Ladesäulen plant.
Interview von Thomas Stölzel

Ökostrom Rettet Wasserstoff die Energiewende?

Premium
Der Treibstoff aus Ökostrom ist das neue Öl: Immer mehr Konzerne und Staaten setzen auf die Wasserstoff-Technologie – mit überraschenden Projekten auch in Deutschland.
von Andreas Menn, Thomas Stölzel, Angela Hennersdorf und Konrad Fischer
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.