WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bank of England Londoner Währungshüter denkt laut über Zinserhöhung nach

Die Bank of England hatte den Leitzins bislang konstant gehalten. Eine Erhöhung wird in Zukunft immer wahrscheinlicher.

Bank of England: Währungshüter denkt laut über Zinserhöhung nach Quelle: Reuters

LondonDer britische Währungshüter Gertjan Vlieghe hat Spekulationen auf eine Zinserhöhung im Mai neue Nahrung gegeben.

Wahrscheinlich sei es auf Sicht der nächsten Jahre nötig, die Zinsen „ein bis zwei Mal“ pro Jahr anzuheben, sagte er am Freitag laut Redetext in Birmingham.

Die florierende Weltwirtschaft sorge dafür, dass die negativen konjunkturellen Folgen des Brexit-Votums von 2016 gedämpft würden. Sollte auch das Lohnwachstum weiter anziehen, werde die Bank of England (BoE) die geldpolitischen Zügel anziehen müssen.

Die Löhne hatten zuletzt um 2,8 Prozent zugelegt. Dies lässt darauf schließen, dass sich die Kaufkraft der Briten stabilisiert, die unter der nach dem Brexit-Votum von 2016 gestiegenen Inflation leiden. Der Preisauftrieb auf der Insel verringerte sich zuletzt leicht auf 2,7 Prozent.

Die britische Notenbank hat die Leitzinsen jüngst konstant gehalten und die Finanzwelt zugleich auf eine Erhöhung eingestimmt. Sie entschied, den Schlüsselsatz zur Versorgung der Banken mit Geld bei 0,5 Prozent zu belassen.

Die Entscheidung war jedoch intern umstritten: Zwei Währungshüter votierten überraschend für eine sofortige Anhebung, was Spekulationen auf eine Erhöhung im Mai Auftrieb gab.

Die BoE nährte diese Erwartung: Sie hält es für wahrscheinlich, dass auf absehbare Zeit eine „kontinuierliche Straffung“ der Geldpolitik nötig sein wird, um die Inflation auf den Zielwert von 2,0 Prozent zu drücken.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%