WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Großbritannien 39 Tote in Container eines Lastwagens nahe London entdeckt

Grausamer Fund in England: Mehrere Dutzend Leichen sind dort in einem Lkw-Container entdeckt worden. Das Fahrzeug soll aus Bulgarien kommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In einem Industriegebiet in Grays östlich von London wurde ein Container mit Leichen entdeckt.

39 Leichen sind in einem Container eines Lastwagens in Großbritannien entdeckt worden. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit. Bei den Toten handelt es sich ersten Ermittlungen zufolge um 38 Erwachsene und einen Teenager. Der grausame Fund wurde in der Nacht zum Mittwoch gemacht.

Die Polizei nahm einen 25-jährigen Mann aus dem britischen Nordirland fest. „Wir glauben, dass der Lastwagen aus Bulgarien kommt“, teilte ein Polizist mit. Das Fahrzeug soll bereits am vergangenen Samstag die Grenze nach Großbritannien passiert haben.

Die Leichen werden derzeit obduziert. „Ich vermute, das könnte ein langwieriger Prozess werden“, sagte der Polizist weiter. Ob es sich um ins Land geschleuste Migranten handelt, blieb zunächst offen.

Rettungskräfte hatten die Polizei gegen 2.40 Uhr in der Nacht informiert. Sie konnten aber niemandem mehr im Container helfen. Wer die Rettungskräfte alarmiert hatte, war zunächst nicht bekannt.

Der Fundort des Containers – ein Industriegebiet in Grays östlich von London - wurde weiträumig abgeriegelt. Grays liegt in Thurrock an der Themse. Nähere Informationen lagen zunächst nicht vor.

Premierminister Boris Johnson twitterte, er sei schockiert von diesem tragischen Vorfall in Essex. Seine Gedanken gälten all jenen, die ihr Leben verloren, und ihren Hinterbliebenen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%