WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Großbritannien Weitere Abgeordnete verlässt Labour-Partei aus Protest gegen Corbyn

Die größte britische Oppositionspartei verliert eine weitere Abgeordnete. Joan Ryan wechselt zu der neu formierten Gruppe der Unabhängigen im Unterhaus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Am Montag hatten sieben Labour-Abgeordnete der Partei aus Protest gegen ihn den Rücken gekehrt. Quelle: AP

London Aus Protest gegen den Kurs von Labour-Chef Jeremy Corbyn hat eine weitere Unterhausabgeordnete die größte britische Oppositionspartei verlassen. Unter dem linken Corbyn sei die Partei „mit der Geißel des antijüdischen Rassismus infiziert“ worden, teilte die Parlamentarierin Joan Ryan am Dienstagabend zur Begründung mit. Nach 40 Jahren bei Labour werde sie sich der neu formierten Gruppe der Unabhängigen im Unterhaus anschließen.

Erst am Montag hatten sieben Labour-Abgeordnete der Partei aus Protest gegen Corbyn den Rücken gekehrt. Dem Vorsitzenden warfen sie vor, nicht entschlossen genug gegen Antisemitismus in den eigenen Reihen vorzugehen und nicht klar Position gegen die Brexit-Pläne der Regierung der konservativen Premierministerin Theresa May zu beziehen.

Die acht Ex-Labour-Abgeordneten wollen für ihre neue Parlamentsgruppe der Unabhängigen unzufriedene Pro-Europäer in der Oppositionspartei und bei den konservativen Tories gewinnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%