WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

ap Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) hat ihren Hauptsitz in New York City. Sie wurde bereits 1848 gegründet, betreibt heute mehr als 240 Büro in fast 100 Ländern weltweit und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen
ap - Nachrichtenagentur

USA Supreme Court erlaubt landesweite Durchsetzung verschärfter Asylregeln

Nach den neuen Bestimmungen der Trump-Regierung dürfen Asylsuchende, die auf ihrer Reise nach Norden ein anderes Land passieren, nicht länger Schutz in den USA beantragen.

Exoplanet Forscher finden Wasser auf potenziell lebensfähiger Supererde

Gibt es anderes Leben im Weltraum? Neue Erkenntnisse von Wissenschaftlern über den Exoplanten Supererde lassen die Chancen dafür zumindest steigen.

Israels Ministerpräsident Netanjahu will bei Wahlsieg Jordantal annektieren

Im Fall eines Wahlsieges wolle Netanjahu jüdische Siedlungen im Palästinensergebiet unter seine Kontrolle bringen. Arabische Spitzenpolitiker reagierten empört.

North Carolina USA: Republikaner verteidigen Kongresssitze bei Nachwahlen

Greg Murphy und Dan Bishop konnten sich in ihren Kongressbezirken bei Nachwahlen durchsetzen. Damit haben die Republikaner zwei Kongresssitze in North Carolina verteidigt.

E-Commerce Jack Ma tritt nach 20 Jahren als Alibaba-Chef zurück

Der Gründer der Handelsplattform hatte seinen Rücktritt vor einem Jahr angekündigt. Er wird aber weiter großen Einfluss auf Alibaba nehmen.

Jemen Saudi-Arabien und Emirate fordern Ende von Kämpfen im Südjemen

Saudi-Arabien und die VAE kämpfen gemeinsam gegen die Huthi-Rebellen im Jemen. Die Länder streben nun ein Ende der Auseinandersetzungen an.
von ap

Radikalislamische Gruppe Trump bricht Friedensgespräche mit Taliban nach Anschlag ab

Nach dem Anschlag setzt Trump die Friedensverhandlungen mit den Taliban aus. Er wollte sich in Camp David heimlich mit Führern der radikalislamischen Gruppe treffen.

Iranisches Schiff Satellitenfotos zeigen Tanker „Adrian Darya 1“ vor Syrien

Am Montag schaltete die Besatzung das automatische Ortungssystem aus – jetzt soll das iranische Schiff vor der syrischen Küste gesichtet worden sein.

Telekommunikation Bund und Netzbetreiber schließen Verträge zum Ausbau des Mobilfunknetzes

Bund und Mobilfunknetzbetreibern treiben den Mobilfunkausbau voran. Für die neuen Ziele sollen mehr als 1400 Funkmasten errichtet werden.

Soziales Netzwerk Gesichtserkennung ersetzt Markierungsfunktion bei Facebook

Freunde sollen künftig nicht mehr Gesichter auf Fotos markieren. Das übernimmt jetzt eine neue Software. Diese ist aber per Voreinstellung ausgeschaltet.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10