WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

ap Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) hat ihren Hauptsitz in New York City. Sie wurde bereits 1848 gegründet, betreibt heute mehr als 240 Büro in fast 100 Ländern weltweit und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen
ap - Nachrichtenagentur

Nach tödlichem Unfall Uber darf Tests mit autonomen Wagen in USA wieder aufnehmen

Nach einem tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Wagen hat Uber monatelang keine Lizenz für Testfahrten in den USA bekommen, das ändert sich nun. Allerdings bleiben Auflagen.

Kosovo-Konflikt Staatschefs von Kosovo und Serbien liefern sich Wortgefecht im UN-Sicherheitsrat

Der Kosovo betont seine friedlichen Absichten – Serbien hingegen sieht dies anders. Eine Sicherheitsratssitzung zeigt den schwelenden Konflikt.

Politische Krise Sri Lankas Premier ist wieder im Amt – Streit mit Präsident geht weiter

Sri Lankas Präsident hatte seinen Premier im Oktober abgesägt. Jetzt ist der Regierungschef zurück – doch die Regierungskrise geht nahtlos weiter.

Diplomatie Australien erkennt Westjerusalem als Hauptstadt Israels an

Die Botschaft will Australien aber nicht nach Jerusalem verlegen – dafür müsse erst eine Friedenslösung zwischen Israel und Palästina gefunden werden.

US-Präsidentschaft Joe Biden denkt über Präsidentschaftskandidatur 2020 mit jungem Vize nach

Der Ex-Vizepräsident könnte 2020 die US-Präsidentschaft anstreben – sein hohes Alter könnte er dabei durch einen jungen Stellvertreter kompensieren.

Rücktritt Sri-lankischer Regierungschef Rajapaksa tritt zurück

Der Inselstaat Sri Lanka versinkt in einer politischen Krise. Nun gibt der Ministerpräsident auf – doch die Probleme sind damit noch nicht vorbei.

Saudi-Arabien US-Senat sieht Verantwortung an Khashoggis Tod beim Kornprinzen

Kronprinz Mohammed sei Schuld am Tod des Journalisten. Eine Resolution empfiehlt, den von Saudi-Arabien angeführten Kriegseinsatz im Jemen nicht länger zu unterstützen.

Cover „Time“-Magazin macht Jamal Khashoggi zur „Person des Jahres“

Das Magazin stellt die Suche nach der Wahrheit in den Mittelpunkt der letzten Ausgabe des Jahres. Es ehrt Menschen, die dafür große Risiken eingehen.

Haushalt Trump verhandelt um die Grenzmauer zu Mexiko

Für seine Mauer zu Mexiko will Trump mindestens fünf Milliarden Dollar im Haushalt berücksichtigen. Die Demokraten wollen 1,3 Milliarden Dollar genehmigen.

US-Präsident Demokraten sehen Chancen für Amtsenthebung oder Inhaftierung von Trump

Nach den jüngsten Anschuldigungen gegen den US-Präsidenten wegen Schweigegeldzahlungen sehen einige Demokraten Chancen für ein juristisches Nachspiel.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10