WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

ap Nachrichtenagentur

Die Nachrichtenagentur Associated Press (AP) hat ihren Hauptsitz in New York City. Sie wurde bereits 1848 gegründet, betreibt heute mehr als 240 Büro in fast 100 Ländern weltweit und beschäftigt mehr als 4.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen
ap - Nachrichtenagentur

Ex-Chef von Wells Fargo John Stumpf muss Millionenstrafe zahlen – lebenslanges Arbeitsverbot im Bankensektor

Die US-Bankenaufsicht zieht erstmals Einzelpersonen für die Geschäftspraktiken der Bank zur Rechenschaft. Neben Stumpf sollen fünf weitere Manager Strafen zahlen.

Ölpipeline US-Regierung billigt umstrittene Keystone-Pipeline

US-Innenminister David Bernhardt hat den Bau der Ölpipeline Keystone XL genehmigt. Noch stehen allerdings Gerichtsentscheidungen zu der Pipeline aus.

Impeachment Regeln im Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gelockert

Zu Beginn des Impeachments entzerren die Republikaner überraschend die Abläufe. Die Demokraten begrüßen das – doch große Meinungsunterschiede gibt es weiterhin.

Amtsenthebungsverfahren Republikaner planen kurzen Impeachment-Prozess – Keine Garantie für Zeugen

Der republikanische Mehrheitsführers legt einen knappen Zeitplan für die Eröffnungsplädoyers vor. Demokrat Schumer nennt den Vorschlag eine „nationale Schande“.

IT-Konzern Google-CEO Pichai: „Es steht außer Frage, dass KI reguliert werden muss“

Der Manager wirbt für ausgewogene Regeln zu Künstlicher Intelligenz. Basis dafür kann laut dem Manager die Datenschutzgrundverordnung der EU sein.

Jemen Zahl der Toten durch Attacke auf Militärcamp steigt auf 79

Ein Raketenangriff auf ein Militärlager im Jemen hat fast 80 Menschenleben gefordert. Das Außenministerium befürchtet, dass die Zahl weiter ansteigen wird.

Nach Vorladung des Senats Trumps Verteidigung wertet Impeachment als Attacke auf Präsidenten

Die Anwälte Trumps setzen im Impeachment-Verfahren im Senat einen scharfen Ton an. In einer Antwort auf eine Vorladung bezeichnen sie es als gesetzeswidrigen Versuch, die Wahlen 2006 zu kippen.

Öl US-Regierung genehmigt Chevron Ölbohrungen in Venezuela

Zum vierten Mal erlaubt US-Präsident Trump US-Unternehmen Geschäfte mit Venezuela. Kritiker klagen schon länger über die Präsenz von Chevron in der Region.

Proteste gegen Rentenreform Pariser Louvre wegen Streiks geschlossen

Besucher warteten heute vor dem Pariser Louvre und kamen nicht hinein: Mehrere Dutzend Demonstranten blockierten den Eingang zu dem Gebäude.

Junichiro Hironaka Carlos Ghosns Anwalt in Japan wirft hin

Die Gründe für den Rückzug von Junichiro Hironaka und seinem Team sind unklar. Der Jurist gewann bereits andere hochkarätige Fälle.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10