WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rettungsaktion Spanische Küstenwache rettet mehr als 500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer

Über die gefährliche Mittelmeerroute versuchen Flüchtlinge nach Europa zu gelangen. Nun haben spanische Behörden 500 von ihnen aus dem Meer gerettet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Migranten sitzen in Decken gehüllt am Hafen. Quelle: dpa

Barcelona Die spanische Küstenwache hat am Wochenende mehr als 500 Migranten im Mittelmeer gerettet. Die Flüchtlinge seien auf über zwölf Booten unterwegs gewesen, teilten die spanischen Behörden am Sonntag mit. Die Menschen stammten aus verschiedenen Ländern Afrikas. Im vergangenen Jahr gelang rund 19.000 Flüchtlingen die Überquerung des Mittelmeers in Booten, was einem Anstieg von 182 Prozent gegenüber 2016 darstellt. Von Libyen aus versuchen die meisten Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen. Die Boote, mit denen viele Migranten die gefährliche Überfahrt wagen, sind oft seeuntüchtig. Hunderte Menschen ertranken im vergangenen Jahr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%