Bürgerportal Online-Bürgerportal des Bundes soll 500 Millionen Euro kosten

Exklusiv

Das Bundesinnenministerium veranschlagt bis zum Jahr 2022 eine halbe Milliarde Euro für ein Online-Bürgerportal, das die Bürgerämter in Deutschland zukünftig weitgehend obsolet machen soll.

Das BMI will die gesamte deutsche Verwaltung digitalisieren. Quelle: dpa

Das Bundesinnenministerium (BMI) veranschlagt bis zum Jahr 2022 eine halbe Milliarde Euro für ein Online-Bürgerportal, das die Bürgerämter in Deutschland zukünftig weitgehend obsolet machen soll. „Innerhalb der nächsten fünf Jahre wollen wir die gesamte deutsche Verwaltung digitalisieren – für Bürger und Unternehmen“, sagt Ernst Bürger, zuständiger Projektleiter im Bundesinnenministerium.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hatten im Bundestagswahlkampf zuletzt beide für das Projekt geworben. Im Innenministerium wird seit Monaten daran gearbeitet. Noch im August dieses Jahres soll eine Beta-Version des Portals online gehen. Einige hundert der etwa 5.500 deutschen Verwaltungsverfahren könnten in den nächsten Jahren digitalisiert werden, schätzt das BMI. „Das ist ein riesiges Unterfangen“, sagt Projektleiter Bürger.

Das Innenministerium arbeitet an einem Portalverbund des Bundes sowie der 16 Bundesländer. Dahinter steht ein System, das die Verwaltungsportale intelligent verknüpfen soll. „Egal, wo sich der Bürger einloggt – er wird bei jedem Portal Zugriff auf alle Leistungen der deutschen Verwaltung bekommen“, sagt Bürger.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%