WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Grünen Göring-Eckardt und Hofreiter wollen Fraktions-Chefs bleiben

Die beiden Fraktionschefs der Grünen wollen sich am 24. September erneut zur Wahl stellen. Damit stellen sie sich gegen Herausforderer Cem Özdemir.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Grüne: Göring-Eckardt und Hofreiter wollen Fraktions-Chefs bleiben Quelle: dpa

Im Rennen um die Spitze der Bundestags-Grünen haben die Amtsinhaber Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter ihre Fraktion um Vertrauen für die Wahl am 24. September gebeten. Die Grünen seien „gefühlte Oppositionsführer und bestens aufgestellt, mehr Verantwortung zu übernehmen“, schrieb Göring-Eckardt am Freitag an die Abgeordneten.

„Die Zusammenarbeit mit Euch motiviert mich, noch konzentrierter Anlauf zu nehmen.“ Hofreiter schrieb, die Grünen hätten sich „gemeinsam im Team die Oppositionsführerschaft im Parlament erkämpft“. Es gehe in den kommenden Monaten darum, sich „gründlich auf eine mögliche Regierungsbeteiligung vorzubereiten“.

Die beiden Bewerbungsschreiben lagen der Deutschen Presse-Agentur am Freitag vor. Anders als die Herausforderer für den Fraktionsvorsitz, Ex-Parteichef Cem Özdemir und Kirsten Kappert-Gonther, treten Hofreiter und Göring-Eckardt nicht mit einer gemeinsamen Bewerbung an. Sie machten aber deutlich, dass sie sich als Team verstehen. In der Doppelspitze ist ein Platz für eine Frau reserviert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%