WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Öffentlicher Dienst Verhärtete Fronten in Tarifrunde

Mit verhärteten Fronten sind die Tarifpartner im öffentlichen Dienst in die möglicherweise entscheidende dritte Verhandlungsrunde gestartet.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Tarifrunde: Verhärtete Fronten Quelle: dpa

Die Beschäftigten verdienten eine angemessene Lohnerhöhung, "aber die Bäume wachsen nicht in den Himmel", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere am Donnerstag vor Beginn der für zwei Tage angesetzten Gesprächen in Potsdam. Die Arbeitgeber seien "abschlussfähig und abschlussbereit". Verhandelt wird für die mehr als zwei Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen.

Nicht ausgeschlossen wird, dass sich die Verhandlungen in das Wochenende hineinziehen. Verdi hat mit einer Eskalation der Auseinandersetzung gedroht, sollte in der auf zwei Tage angesetzten Verhandlungsrunde keine Einigung erzielt werden. Der Verhandlungsführer des Beamtenbundes (dbb), Willi Russ sagte, es gehe jetzt um einen realen Einkommenszuwachs. Das bisherige Arbeitgeberangebot sei völlig unzureichend. Die Beschäftigten ließen sich nicht über den Tisch ziehen.

Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Geld und eine Anhebung der Ausbildungsvergütung um 100 Euro pro Monat. Die Arbeitgeber haben ein Plus von drei Prozent verteilt auf zwei Jahre angeboten. Verdi und dbb beklagen jedoch, das Angebot sei mit einem Reallohnverlust verbunden, da die Erhöhung in zwei Stufen jeweils zum 1. Juni dieses und nächsten Jahres geplant ist.

Die (neuen) Köpfe der IG-Metall

Auf das Jahr bezogen bedeute das Angebot 0,6 Prozent mehr Gehalt im laufenden Jahr und 1,2 Prozent 2017. Verdi hatte in den vergangenen Tagen mit massiven bundesweiten Warnstreiks den Druck erhöht. Durch Ausstände an sechs Airports war auch der Flugverkehr stark behindert worden.

Themen der Verhandlungen sind auch die betriebliche Zusatzvorsorge und die Eingruppierung von Beschäftigten in bestimmte Entgeltgruppen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%