Wirtschaftsstärkste Region Diesen Landkreisen geht es besonders gut

Deutschlands Wirtschaft geht es gut: Welche Regionen besonders stark boomen. Eine Rangliste bewertet die deutschen Landkreise und Städte - mit einem überraschenden Sieger.

Diese Städte preschen nach vorne
Platz 10:  OldenburgIm Dynamikranking zeigt sich, welche Städte sich in den vergangenen fünf Jahren – verglichen wurden die Werte von 2013 mit den Ergebnissen von 2008 – am besten entwickelt haben. Die niedersächsische Stadt Oldenburg gehört dazu. Der Anteil der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss hat sich um 3,1 Prozent verringert (Rang 5), die Zahl der Straftaten je 100.000 Einwohner um 15,2 Prozent, Rang 4. Auch bei der Kinderbetreuung hat sich in Oldenburg viel getan. Die Betreuungsquote der U3-Jährigen stieg im Untersuchungszeitraum um 17,8 Prozent, Rang 2; bei den Drei- bis Sechsjährigen um 5,1 Prozent (Rang 8). Und: Die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Oldenburg veränderte sich um 13,4 Prozent zum Guten (Bundesdurchschnitt: 8,9 Prozent). Insgesamt ergibt sich damit Rang 10 im Dynamikranking. Luft nach oben bleibt dennoch: Im Niveauranking (jene Tabelle, die den Ist-Zustand bewertet) kommt Oldenburg auf Rang 32. Eine detaillierte Auflistung der Stärken und Schwächen Oldenburgs  finden Sie in unserer Infografik.
Erfurt Quelle: dpa
Ludwigshafen BASF Quelle: obs
Platz 7:  RegensburgSechster im Niveauranking, Siebter im Dynamikranking: Regensburg überzeugt in allen Belangen. So stieg die Steuerkraft der Stadt (Grundsteuer, Gewerbesteuer und die Anteile der Gemeinde an der Einkommen- und Umsatzsteuer) um 411,80 Euro je Einwohner (Rang 2).  Auch die Jobsituation verbesserte sich. Die Anzahl der Beschäftigten stieg um 15,3 Prozent (Rang 2), die Arbeitsplatzversorgung stieg im gleichen Zeitraum um 5,0 Prozentpunkte, was Rang 30 bedeutet. Trotz der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt gibt es in Regensburg – gegen den Trend – einen Anstieg der überschuldeten Erwachsenen (1,1 Prozentpunkte, Platz 66). Eine detaillierte Auflistung der Stärken und Schwächen Regensburgs  finden Sie in unserer Infografik.
Rathaus der Stadt Braunschweig Quelle: dpa
Berlin Quelle: dpa
Leipzig Quelle: dpa

Der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm in Bayern ist laut einer Rangliste des Magazins „Focus“ die wirtschaftsstärkste Region in Deutschland. In der fränkischen Stadt Fürth gibt es demnach noch vor Berlin die größte Gründungsdynamik. Die schlechtesten Daten habe die Stadt Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt geliefert. Den vorletzten Platz teilen sich das Altenburger Land in Thüringen und der Landkreis Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern.

Die zehn besten Landkreise für den Immobilienkauf in Westdeutschland

Die Gründungsdynamik sei in der 124 000-Einwohner-Stadt Fürth am größten, gefolgt von Berlin und dem hessischen Offenbach am Main. In Fürth erhielten Start-Ups günstige Räume und umfangreiche Beratung. Die Bedeutung einer Vielzahl von Firmengründungen sei groß: Neue Unternehmen schafften zusätzliche Stellen und würden dabei helfen, die wirtschaftliche Basis zu erneuern. Mit ihren Innovationen setzten sie etablierte Unternehmen unter Druck.

Die fünf besten Landkreise für den Immobilienkauf in Ostdeutschland

Das Magazin verglich für seine Auswertung 402 Landkreise und Städte anhand von zwölf Indikatoren in den Kategorien Wachstum und Jobs, Firmengründungen, Produktivität und Standortkosten sowie Einkommen und Attraktivität.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Hinter dem Landkreis Pfaffenhofen teilen sich die Landkreise Heilbronn und Ludwigsburg in Baden-Württemberg den zweiten Platz. Die 15 wirtschaftsstärksten Regionen lägen alle in den beiden südlichen Bundesländern. 43 der 50 schwächsten Gebiete fänden sich dagegen im Osten der Republik.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%