Finanzkrise von 2008 Island will nach über 8 Jahren Kapitalverkehrskontrollen beenden

Island will endgültig an die internationalen Kapitalmärkte zurückkehren. Dafür sollen die restlichen, im Zuge der Finanzkrise von 2008 verhängten Kapitalverkehrskontrollen aufgehoben werden.

Mit der Landesfahne protestierte ein Isländer 2008 vor dem Parlament

Island hebt in den kommenden Tagen die restlichen, im Zuge der Finanzkrise von 2008 verhängten Kapitalverkehrskontrollen auf. Das Finanzministerium der Insel teilte am Sonntag mit, die Änderungen würden am Dienstag in Kraft treten. Die Beschränkungen hätten nach dem Zusammenbruch der Finanzbranche die Wirtschaft und die Währung des Landes stabilisiert. Jetzt kehre die Insel endgültig an die internationalen Kapitalmärkte zurück.

Die jetzigen Änderungen betreffen Einzelpersonen, Unternehmen und Pensionskassen. Die Regierung hatte im vergangenen Jahr die Kontrollen schon gelockert, zunächst aber nur für einheimische Bürger.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%