Wirtschaftsforschung Halle Deutsche Wirtschaft kann Wachstumstempo im zweiten Quartal halten

Exklusiv

Die deutsche Wirtschaft kann das hohe Wachstumstempo vom Jahresbeginn auch im Frühjahr halten.

Quelle: dpa

Im zweiten Quartal dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal steigen ­ dies wäre der gleiche Wert wie in den ersten drei Monaten des Jahres. Zu diesem Ergebnis kommt der BIP-Frühindikator, den das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) exklusiv für die WirtschaftsWoche erstellt. Für das dritte Quartal erwarten die Ökonomen dann ein Plus von 0,4 Prozent gegenüber der Vorperiode. In das IWH-Konjunkturbarometer gehen rund 160 Einzelindikatoren ein.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite. 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%