WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Bert Losse Redakteur Der Volkswirt

Bert Losse ist stellvertretender Leiter des Ressorts Wirtschaft & Politik der WirtschaftsWoche und verantwortet die Heftstrecke „Der Volkswirt“. Neben wirtschaftswissenschaftlichen Themen bearbeitet er den Bereich Arbeitsmarkt/Tarifpolitik und betreut das alljährliche große Städteranking der WiWo. Der Absolvent der Kölner Journalistenschule hat Volkswirtschaft und Politik studiert; seine journalistische Laufbahn startete er beim Unternehmermagazin "impulse". Seine größte Herausforderung: Er muss als Kölner jeden Morgen nach Düsseldorf reisen.

Mehr anzeigen
Bert Losse - Redakteur Der Volkswirt

US-Konjunktur Trump braucht Wirtschaftswachstum, aber um welchen Preis?

Premium
Der Abschwung in Deutschland und China verfestigt sich – nun kommen auch Krisensignale aus den USA. Ein Konjunkturprogramm aber kann Präsident Trump kaum durchsetzen. Er muss auf einen anderen Akteur hoffen.
von Bert Losse und Julian Heißler

Facebooks Digitalwährung Verbraucherumfrage: 73 Prozent würden Libra nicht nutzen

Exklusiv
Die von Facebook für 2020 geplante Digitalwährung Libra stößt unter deutschen Verbrauchern auf wenig Gegenliebe.
von Bert Losse

Spiel mit den Grenzen Wie Weltmarktführer mit der angespannten Weltlage umgehen

Premium
Protektionismus, Nationalismus und eine schwächelnde Weltkonjunktur erschweren Deutschlands Weltmarktführern das Auslandsgeschäft. Doch die Unternehmen reagieren offensiv.
von Bert Losse, Camilla Flocke und Stefan Reccius

Handelskrieg Warum Trump den Deal mit China braucht

Premium
Die Wirtschaftspolitik von Trump verursacht immer stärkere Bremspuren in der amerikanischen Wirtschaft. Vor allem wegen der Industrie-Probleme sehen Ökonomen das Rezessionsrisiko für 2020 bei 30 bis 40 Prozent.
von Bert Losse und Julian Heißler

Wirtschaftswissenschaften Wem deutsche Ökonomen den Nobelpreis geben würden

Die WirtschaftsWoche hat sich unter deutschen Volkswirten umgehört, wer 2019 ihrer Meinung nach die höchste Auszeichnung für Ökonomen bekommen sollte. Der Überblick.
von Bert Losse

IG Metall „Weiße Flecken im Mittelstand“

Ab Sonntag trifft sich die IG Metall zum Gewerkschaftskongress. NRW-Bezirkschef Giesler warnt vor einer Erosion der Gewerkschaftsmacht – und beschreibt den schwierigen Versuch, AfD-Leute von der IG Metall fernzuhalten.
Interview von Bert Losse

Gewerkschaftsökonom Sebastian Dullien „Erst kommen Entlassungen, dann eine Abwärtsspirale“

Gewerkschaftsökonom Sebastian Dullien fordert angesichts des Abschwungs ein langfristiges staatliches Investitionsprogramm – und plädiert für eine europäische Arbeitslosenversicherung. 
Interview von Bert Losse

Deutsche VWL „Es gibt keine Denkschulen mehr“

Premium
Wie verändert sich die deutsche VWL? Wo stehen wir im internationalen Vergleich? Die Chefin des Vereins für Socialpolitik, Fuchs-Schündeln, über Ökonomen als Sozialwissenschaftler – und den Frauenanteil in der Zunft.
Interview von Bert Losse

Gabriel Felbermayr über den Ölmarkt „Der Ölpreis bei 100 Dollar? Das ist Spinnerei!“

Gabriel Felbermayr, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, warnt nach den Anschlägen in Saudi-Arabien vor Hysterie am Ölmarkt. Er sagt: Der steigende Ölpreis stürzt die Wirtschaft nicht in die Rezession.
Interview von Bert Losse

Neue Geldpolitik Wird die EZB jetzt zum Aktionär?

Was passiert, wenn die Geldpolitik nicht mehr wirkt? Manche Auguren halten in Zukunft sogar Aktienkäufe der EZB für möglich – auch weil es dafür schon prominente Vorbilder in der Welt gibt.
von Bert Losse
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10