WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rückruf beim Model S Tesla muss Rücksitze überprüfen

Der US-Elektroauto-Pionier Tesla hat wegen Sicherheitsproblemen mit den Sitzen einige Fahrzeuge in die Werkstätten beordert. Von dem Rückruf ist das rund 70.000 Dollar teure Elektroauto Model S betroffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Tesla Model S Quelle: Reuters

Palo Alto Von einem Rückruf beim amerikanischen Elektroauto-Pionier und Daimler-Partner Tesla ist derzeit dessen Aushängeschild, das hochpreisige Model S betroffen. Wie das vor rund zehn Jahren gegründete Unternehmen am Mittwoch im kalifornischen Palo Alto mitteilt, ist offenbar bei den zwischen Mai und Juni dieses Jahres gefertigten Fahrzeugen die Sitzaufhängung eines Rücksitzes nicht ausreichend befestigt, was bei Unfällen zu Problemen führen könne.

Die Fahrzeuge will Tesla bei den Kunden abholen und instand setzen. Über die Zahl der betroffenen Fahrzeuge und den finanziellen Schaden machte Tesla keine Angaben. An der US-Börse gingen die Aktien vor Marktöffnung auf Talfahrt.

Tesla hatte zuletzt erstmals in seiner Unternehmensgeschichte schwarze Zahlen geschrieben. Von Januar bis März hatte der vom Milliardär Elon Musk kontrollierte und von der US-Regierung mit zinsgünstigen Darlehen gestützte Autobauer knapp 5.000 elektrisch angetriebene Model S ausgeliefert. Ab Sommer soll das Auto auf den europäischen, ab Herbst auf den asiatischen Markt kommen.

Neben Daimler ist auch Toyota an Tesla beteiligt. Die Amerikaner gelten als Vorreiter bei der Nutzung von Lithium-Ionen-Akkus für elektrische Fahrzeugantriebe. Die bei Handys und Werkzeugen üblichen Stromspeicher müssen in Autos gekühlt werden, beim Flugzeugbauer Boeing brannten zu Jahresbeginn einige Akkus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%