Themenschwerpunkt

Amazon

Der amerikanische Onlinehändler Amazon ist der Weltmarktführer des Onlinehandels. Der Konzern startete als Büchergeschäft im Internet und bietet heute eine fast endlose Produktpalette an.

Mehr anzeigen

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Rational macht Dampf, Rocket Internet bleibt günstig, Kuka interessant für risikofreudige Anleger und beim Börsenneuling Akasol sollten Zeichnungsgewinne drin sein. Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.
von Frank Doll, Anton Riedl, Heike Schwerdtfeger und Mark Fehr

Soziale Netzwerke Facebook möchte mit Ironman punkten

Der Triathlon-Veranstalter Ironman überträgt seine Wettbewerbe künftig auf dem Netzwerk Facebook. Während der Sportanbieter auf mehr Zuschauer hofft, erweitert Facebook sein Portfolio um professionelle Angebote.
von Thorsten Firlus

Lieferdienst Delivery Hero verkauft sein Schweiz-Geschäft

Takeaway.com übernimmt in der Schweiz das Geschäft von Delivery Hero und will sich so im harten Wettbewerb der Online-Lieferdienste behaupten.

DHL und Hermes Paketdienste und Onlinehandel: Ende einer Allianz

DHL und Hermes sind in Schwierigkeiten: Das Geschäft läuft nicht, beide tauschen Manager aus. Die Paketdienste können mit dem Wachstum und der Macht der großen Onlinehändler wie Amazon nicht mithalten.
von Jacqueline Goebel

Post-Chef Frank Appel „Wir brauchen Amazon und Amazon braucht uns“

Premium
Gewinnwarnung und einen Vorstand geschasst: Post-Chef Frank Appel über die Probleme im Paketgeschäft, schlechte Verträge mit Onlinehändlern und das Interesse der Autohersteller am StreetScooter.
Interview von Beat Balzli, Jacqueline Goebel und Christian Schlesiger

Deutsche Post DHL Post will Großkundenverträge für Paketzustellung überprüfen

Exklusiv
Das einzelne Paket soll mehr Gewinn abwerfen. Vorstandschef Appel will deshalb die Verträge der Großkunden zu prüfen. Manche hätten unrechtmäßig Rabatte erhalten. Außerdem prüft das Unternehmen Treibstoffzuschläge.
von Beat Balzli, Jacqueline Goebel und Christian Schlesiger

71 Milliarden Dollar geboten Alle jagen Netflix

Disney legt beim Übernahmeangebot für 21st Century Fox nach und bietet nun mehr als 71 Milliarden Dollar. Der Deal setzt Netflix unter Druck. Der Streaming-Pionier könnte zum Opfer des eigenen Erfolgs werden.
von Frank Doll

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Dow Jones eröffnet leichter

Auch die Anleger an den US-Börsen scheinen durch den Handelskonflikt verunsichert. Für viel Gesprächsstoff sorgte der Chipgigant Intel.

Typographie Amazon verärgert Nutzer mit neuer Schrift

Amazon hat die Schrift in seinen Portalen geändert. Nun zieren Serifen die Buchstaben. Was wie ein harmloser Schritt wirkt, erzürnte weltweit Nutzer. Unternehmen sollten vorsichtig sein, wenn es um ihre Identität geht.
von Thorsten Firlus

Steinmeier in den USA Kein Öl ins Feuer gießen

Auf seiner ersten US-Reise lässt Bundespräsident Steinmeier Trumps Attacken an sich abprallen. Lieber sucht er in Kalifornien nach einer neuen Rolle für Deutschland – unabhängig davon, wer das Weiße Haus regiert.
von Matthias Hohensee
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 22.06.2018

WirtschaftsWoche Cover 26/2018
Das kostet Merkels Machtverlust
Euro-Streit, Wachstumsschwäche, Handelskrieg: wie die Regierungskrise der deutschen Wirtschaft schadet.
Folgen Sie uns