WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Außenpolitik

Politische Unruhen, Krisenherde und Machtkämpfe, aber auch wichtige internationale Abkommen - das ist Außenpolitik aus Deutschland und der ganzen Welt.

Mehr anzeigen

Britisches Parlament Brexit-Abstimmung vor dem 21. Januar

Das britische Parlament wird bis zum 21. Januar über das Brexit-Abkommen mit den verbleibenden EU-Mitgliedsstaaten abstimmen.

Mobilfunkausbau 5G-Funk aus China

United Internet will beim Bau eines superschnellen 5G-Netzes Technologie aus China einsetzen.
von Jürgen Berke

Handelsstreit Trump droht China weiter mit Zöllen

Ist der gelobte und von der Börse gefeierte „Waffenstillstand“ im Handelskrieg zwischen China und den USA schon wieder vorbei? US-Präsident Donald Trump schießt via Twitter jedenfalls schon wieder Drohungen gen China.

Nach Visite bei Trump Deutsche Autobosse sehen Chance auf Zollverzicht

Deutsche Automanager haben mit US-Präsident Donald Trump und seinen Mitarbeitern über Auto-Zölle gesprochen. Das sehen Brüssel und Berlin nicht so gerne. Aber: Vielleicht hilft es.

Spitzentreffen zu Importzöllen Auto-Manager nach Treffen mit Trump optimistisch

US-Präsident Donald Trump hat deutsche Automanager im Weißen Haus zum Thema Strafzölle getroffen. Anschließend gaben sich VW-Chef Diess und Daimler-Chef Zetsche optimistisch. Es gab wohl Zugeständnisse der Konzerne.

VW, BMW und Daimler in den USA Was soll der Autogipfel im Weißen Haus?

Die deutschen Autoriesen schicken Spitzenvertreter nach Washington, um die mit Strafzöllen drohende US-Regierung zu besänftigen. Doch das geplante Treffen stößt auf Kritik. Was Sie über das Treffen wissen sollten.

Großbritannien 5 Szenarien für die Abstimmung über den Brexit-Deal

Die Abstimmung über das mit der EU ausgehandelte Brexit-Abkommen am 11. Dezember wird eine der wichtigsten Entscheidungen des britischen Parlaments seit Jahrzehnten. So könnte die Abstimmung ausgehen.

US-Autozölle drohen Sanfter Trump bei G20 bedeutet keine Entwarnung für Europa

Trumps vergleichsweise dezenter Auftritt beim G20-Gipfel hat Hoffnung geweckt. Vielleicht ist ein neues Freihandelsabkommen doch auch mit dem Polterer aus Washington möglich? Doch für Europa ist die Kuh nicht vom Eis.

Ölgeschäfte „Trump spielt Irans Staatslenkern in die Hände“

Mit dem Atomabkommen 2015 schöpften die Menschen in Iran Hoffnung auf eine Besserung ihrer Situation. Ökonom Tim Krieger erklärt, warum die einfache Bevölkerung von den Ölgeschäften jedoch kaum profitierte.
Interview von Niklas Dummer

VW, Daimler, BMW Deutsche Autobosse Dienstag zu Gast im Weißen Haus

Höhere US-Zölle auf Pkw aus der EU würden vor allem die deutschen Hersteller empfindlich treffen. Deutsche Autobosse haben die Chance, ihre Position bald persönlich im Weißen Haus zu erläutern.
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns