WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Peking

Die Hauptstadt der Volksrepublik China gleicht eher einer Provinz in der mehr als 20 Millionen Menschen leben. Peking blickt auf eine 3000 Jahre alte Historie zurück und bildet somit das kulturelle Zentrum des Landes.

Mehr anzeigen

Bilaterale Kontakte Angela Merkel plant offenbar EU-China-Gipfel in Deutschland

China wird allmählich zum größten Handelspartner der EU. Angela Merkel will, dass die EU-Staaten gegenüber der Volksrepublik geschlossen auftreten.

Treffen in Peking Handelsgespräche zwischen USA und China gehen in den zweiten Tag

Der Handelsstreit zwischen den beiden Mächten sorgt für eine zunehmende Unsicherheit auf den Finanzmärkten. Der letzte Tag der Verhandlungen bricht an.

Einkaufsmanagerindex Chinas Industrie muss zum Jahresende einen Rückgang verbuchen

Chinas Industrie ist zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren geschrumpft. Grund für den Rückgang ist unter anderem der Handelsstreit mit den USA.

Huawei-Konflikt Kanada verurteilt „willkürliche Festnahme“ seiner Bürger in China

Im Streit mit China erhöht der kanadische Außenministerium den Druck. Er fordert von Peking die Freilassung zweier in China inhaftierter Kanadier.

Handelskonflikt USA und China planen neue Handelsgespräche

Die Handelsgespräche zwischen den USA und China gehen in die nächste Runde. Der US-Finanzminister telefoniert mit Chinas Vize-Ministerpräsident.

Entwicklung in China Daimler baut zweites Forschungszentrum in Peking

China wird auch als Entwicklungsstandort für Mercedes-Benz immer wichtiger. Der Konzern plant ein neues Entwicklungszentrum, das 2020 starten soll.

China Augenzeugen berichten von Explosion vor US-Botschaft in Peking

Vor der US-Botschaft in Peking hat es laut Augenzeugen eine Explosion gegeben. 

China Hongkong will Unabhängigkeitspartei verbieten

Befürchtungen werden laut, Peking könnte seinen Einfluss auf die Sonderverwaltungszone ausweiten und die Freiheiten der Bürger einschränken wollen.

Freytags-Frage Müssen wir China fürchten?

Eine rasant wachsende Wirtschaft, ein repressiver Präsident, zunehmende Machtansprüche: China lässt die Muskeln spielen. Statt einzuknicken, sollte der Westen in den Wettbewerb einsteigen und seine Stärke ausspielen.
Kolumne von Andreas Freytag

Volkskongress Die Aktien des Kaisers

Ab Montag tagt der Nationale Volkskongress in Peking. Dieser soll über die geplante Verfassungsänderung abstimmen, die Xi zum Präsidenten auf Lebenszeit machen könnte. In der Unternehmenswelt sorgt das für Unruhe.
von Lea Deuber
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 22.02.2019

Das Protokoll einer Selbstzerstörung

Wie Europas größter Automobilclub vor die Wand gefahren wird – ein Jahr hinter den Kulissen des ADAC.

Folgen Sie uns