WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

BMW-Entwicklungsvorstand Fröhlich „Diskussion um neue Abgas-Grenzwerte hanebüchen“

Die Diskussion um die neuen Messverfahren für Auto-Abgase in Europa sorgt bei BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich für schlechte Laune. „Hanebüchen“ sei das wie und was der Debatte, so Fröhlich.

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Fröhlich neben dem Konzeptauto i Vision Future Interaction. Quelle: AP

Die Messung von Abgasen im realen Fahrbetrieb sei nicht mit der unter Laborbedingungen zu vergleichen, die Messung während der Fahrt weniger verlässlich und ungenauer. Es drohe deshalb die Gefahr, dass künftige Messwerte nicht bei jeder Messung eingehalten werden können, sagte Fröhlich.

Kritiker halten die diskutierten Grenzwerte, die das 1,5-fache des unter Laborbedingungen erreichten Werts überschreiten dürfen sollen, für zu hoch. Fröhlich widersprach. Es sei aufgrund der Probleme und der Genauigkeit des Messverfahrens während der Fahrt falsch, sie als „weichgespült“ zu bezeichnen. „Wir befinden uns hier nicht mehr in einer sachorientierten Diskussion, sondern in einer rein politischen“, bemängelte der BMW-Entwicklungsvorstand.

Die Abgas-Tests in Deutschland und Europa

Die Debatte um schärfte Grenzwerte für CO2-Emissionen und Stickoxide ist nach dem Skandal um manipulierte Diesel-Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns neu entfacht. Ein anderes Testverfahren, das realistischere Werte liefern soll, ist schon seit Jahren im Gespräch. Die EU-Kommission möchte so genannte Real Driving Emissions-Tests, also eine Messung während der Fahrt im Realbetrieb statt auf dem Prüfstand im Labor einführen. Dort werden die Werte in jedem Fall höher ausfallen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%