WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

US-Justiz Fiat Chrysler zahlt mehr als 650 Millionen Dollar im Abgasskandal

Fiat Chrysler: 650 Millionen Dollar Strafe wegen Dieselskandal Quelle: AP

In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Dieselabgase soll Fiat Chrysler eine Millionenstrafe zahlen. Nun hat sich der Autobauer offenbar mit der US-Justiz auf eine Summe geeinigt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das Autounternehmen Fiat Chrysler zahlt wegen Vorwürfen eines Betrugs bei Abgasemissionstests mehr als 650 Millionen Dollar. Das sagte eine Person, die mit der Vereinbarung vertraut ist, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AP. Der italienisch-amerikanische Autohersteller werde etwa 311 Millionen Dollar an Strafgeld an die US-Regierung und die kalifornische Aufsicht zahlen müssen. Fiat Chrysler werde auch etwa 280 Millionen Dollar zur Entschädigung von Autobesitzern ausgeben müssen.

Weitere 72 Millionen Dollar sollen Beschwerden anderer Staaten beenden, wie die Person sagte.

Behörden haben Fiat Chrysler vorgeworfen, dass 104.000 Autos vom Typ Jeep Grand Cherokee und Kleinlastwagen vom Typ Ram mit Dieselmotoren ausgestattet gewesen seien, die programmiert gewesen seien, um bei Labortests die Umweltverschmutzung zu kontrollieren, das aber unter bestimmten Bedingungen auf der Straße nicht zu tun.

Fiat Chrysler wird in der Vereinbarung ein Fehlverhalten voraussichtlich nicht zugeben. Das Unternehmen hat zu seiner Verteidigung angegeben, seine Software habe alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllt und es habe nicht vorgehabt, gegen das Gesetz zu verstoßen. Die Vereinbarung wird voraussichtlich am Donnerstag offiziell durch das US-Justizministerium und die Umweltbehörde EPA bekanntgegeben.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%