WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Air-Canada-Manager Benjamin Smith übernimmt Steuer bei Air-France-KLM

Benjamin Smith ist derzeit noch Manager bei Air-Canada. Quelle: REUTERS

Bei der von einem Tarifkonflikt gelähmten Fluggesellschaft Air France-KLM übernimmt der kanadische Manager Benjamin Smith die Führung. Spätestens Ende September soll er seinen Posten antreten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Gut drei Monate nach dem Abgang des Air France-KLM-Chefs Jean-Marc Janaillac hat der französisch-niederländische Luftfahrtkonzerns den Führungsposten neu besetzt. Das Direktorium ernannte den Air-Canada-Manager Benjamin Smith zum neuen Vorstandsvorsitzenden. Smith war bei dem kanadischen Unternehmen als Nummer zwei für das operative Geschäft verantwortlich. Seinen neuen Posten soll er spätestens Ende September antreten, wie Air France-KLM am Donnerstag mitteilte. Der bisherige Vorstandschef hatte im Frühjahr nach knapp zwei Jahren an der Spitze des Lufthansa-Konkurrenten aufgegeben, weil die Beschäftigten im Arbeitskampf sein Lohnangebot mehrheitlich abgelehnt hatten.

Die französische Regierung begrüßte die Ernennung. Smith habe das volle Vertrauen des Staates und der Air-France-KLM-Großaktionäre, um die Reform des Unternehmens voranzutreiben und den Dialog mit den Sozialpartnern wieder aufzunehmen, erklärten das Wirtschafts- und das Verkehrsministerium. Smith verfüge über große Erfahrungen, die er während seiner 19 Jahre bei Air Canada gesammelt habe.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%