WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Google-Schwesterfirma Waymo stattet Fahrdienst-Vermittler Lyft mit Roboterautos aus

In der US-Stadt Phoenix sollen zunächst zehn Roboterautos von Waymo bei Lyft eingesetzt werden. Ein Sicherheits-Fahrer wird in den Fahrzeugen am Steuer sitzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo ist auf einer Testfahrt unterwegs. Quelle: dpa

Phoenix Einige Kunden des Fahrdienst-Vermittler Lyft werden in der US-Stadt Phoenix demnächst in Roboterautos der Google-Schwesterfirma Waymo unterwegs sein. In den kommenden Monaten sollen zunächst zehn Fahrzeuge auf die Lyft-Plattform kommen, wie Waymo-Chef John Krafcik am Dienstag ankündigte. Der Uber-Konkurrent hatte schon länger angeboten, selbstfahrende Autos verschiedener Anbieter in seinen Dienst zu integrieren.

Waymo betreibt in einem Vorort von Phoenix bereits einen eigenen Robotaxi-Dienst. In diesen Fahrzeugen sitzt noch ein Sicherheits-Fahrer am Steuer, der bei Bedarf eingreifen kann. Das wird auch bei der Lyft-Integration so sein. Zudem gibt es in der Stadt aber auch ein Pilot-Programm für ausgewählte Einwohner, bei dem die Fahrzeuge zum Teil ohne Sicherheitsfahrer unterwegs sind.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%