WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Infografik Filmbranche: Geschüttelt und gerührt

Quelle: Konstantin Megas für WirtschaftsWoche

Durch die Fusion von Warner Media wird Discovery zu einem Giganten auf dem US-Fernsehmarkt. Es geht gegen Netflix, Disney und Amazon.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:


Mit der Fusion von Discovery und der bisher zum Telekommunikationskonzern AT&T gehörenden Warner Media entsteht ein neuer Gigant auf dem US-Fernsehmarkt. Zu ihm gehören Sender wie HBO, CNN, Oprah Winfrey Network, zahlreiche Doku-Kanäle – und insgesamt rund 150 Millionen Streaming- und Pay-TV- Abonnenten. Für die ist auch das umfangreiche Archiv der Produktionsgesellschaft Warner interessant.

Der Deal setzt die Wettbewerber unter Druck. Amazon soll bereits konkret an der Traditionsfirma Metro Goldwyn Mayer (MGM) interessiert sein. Experten rechnen damit, dass in den kommenden Monaten weitere wegen der Pandemie finanziell angeschlagene Studios den Eigentümer wechseln.

Mehr zum Thema: Amazon will seinen Streaming-Dienst Prime Video weiter ausbauen – und plant angeblich den Erwerb des legendären Hollywood-Studios MGM. Was dahintersteckt – und warum der Deal Netflix ins Mark treffen würde. Die Kraft des Löwen: Eine unterschätzte Stärke macht MGM für Amazon interessant

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%